Auktion Gemälde Alte Meister - Teil I

» zurücksetzen

Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Maler des 17. Jahrhunderts

307
Maler des 17. Jahrhunderts

Gemäldepaar PORTRAIT EINER DAMesowie
PORTRAIT EINES HERRENÖl auf Leinwand im Oktogon. Doubliert.
Je 93 x 70 cm.
Jeweils in teilvergoldeten oktogonalen Rahmen.

Katalogpreis € 25.000 - 35.000 Katalogpreis€ 25.000 - 35.000  $ 27,500 - 38,500
£ 22,500 - 31,500
元 179,250 - 250,950
₽ 2,082,500 - 2,915,500

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Das erste Gemälde zeigt das Brustbildnis einer Dame nach rechts, vor dunklem Hintergrund, in einem eleganten rot-blauen Gewand, langen lockigen Haaren und einer wertvollen Kopfbedeckung, dazu Ohrgehänge und eine Perlenkette um den Hals. Sie hält in ihrem linken Arm ein Schwert fest und in ihrer linken Hand ein Tuch, das mit Blumen gefüllt ist. Mit ihren leuchtenden braunen Augen schaut sie aus dem Bild heraus. Das Gegenstück bildet ein Brustbildnis eines elegant gekleideten jungen Mannes nach links, vor dunklem Hintergrund. Er trägt ein blau-rotes Gewand mit weißem Spitzenkragen und hat seine Ärmel hochgerafft. Auf seinen braunen lockigen Haaren trägt er zudem eine dunkle Kopfbedeckung. In seiner linken, auf seine Hüfte gestützten Hand hält er ein weißes Band, während in seiner Rechten noch der Griff eines Messers oder Schwertes zu sehen ist. Auf der linken Seite liegt der übergroße Kopf eines Mannes mit einem roten Blutfleck auf der Stirn. Der Dargestellte hat sich wohl hier als David portraitieren lassen, mit der Schleuder in seiner Linken und dem Messer in seiner Rechten, mit dem er den Riesen Goliath getötet hat, dessen Kopf im linken Hintergrund zu erkennen ist. Retuschen. (12816634) (18)


Painter of the 17th century
A pair of paintings
PORTRAIT OF A LADY
and
PORTRAIT OF A GENTLEMAN
Oil on canvas in octagonal frame. Relined.
93 x 70 cm each.
In parcel-gilt octagonal frame each.

The first painting depicts a half-length portrait of a lady to the right. The counterpart shows a half-length portrait of an elegantly dressed young man to the left. The gentleman is probably portrayed as David with a slingshot in his left and a knife in his right - with which he killed the giant Goliath, whose head is depicted in the background. With retouching.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe