Auction Old Master Paintings Part II

» reset

Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 17. Jahrhunderts
Maler des 17. Jahrhunderts

700
Maler des 17. Jahrhunderts

Gem├Ąldepaar DARSTELLUNGEN DER GRIECHISCHEN MYTHOLOGIE├ľl auf Leinwand.
79 x 190 cm und 79 x 188 cm.

Catalogue price ÔéČ 20.000 - 25.000 Catalogue priceÔéČ 20.000 - 25.000  $ 24,000 - 30,000
£ 18,000 - 22,500
元 151,200 - 189,000
₽ 1,703,400 - 2,129,250

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Das erste Gem├Ąlde zeigt Perseus, den Sohn des Zeus, mit dem Haupt der Medusa mit Schlangenhaaren in seiner erhobenen rechten Hand. Er tr├Ągt eine gl├Ąnzende goldfarbene R├╝stung und einen roten langen wehenden ├ťberwurf. In seiner Linken h├Ąlt er ein gro├čes rundes Schild, da der Anblick der Medusa jeden zu Stein erstarren l├Ąsst. Mit Hilfe einer Tarnkappe und mit seinem gro├čen Schild, in dem sich lediglich das Abbild der Medusa spiegelt, gelingt es ihm mit einem gezielten Schlag Medusa zu enthaupten. Ihr lebloser K├Ârper wird auf der rechten Bildseite des Gem├Ąldes, das in weiter bergiger Landschaft spielt, dargestellt. Links von Perseus einige Krieger und weitere M├Ąnner, die erschreckt vor dem erhobenen Haupt der Medusa zur├╝ckweichen, da sie immer noch f├╝rchten, sie k├Ânnten zu Stein erstarren. Als Perseus sie enthauptet hatte, entsprang ihrem K├Ârper das erste gefl├╝gelte Pferd namens Pegasos, da Medusa von Poseidon geschw├Ąngert worden war.
Auf dem zweiten Gem├Ąlde ist dieses wei├če gefl├╝gelte Pferd in weiter Landschaft dargestellt. Umgeben ist Pegasos von einer Vielzahl an M├Ąnnern und Frauen; es k├Ânnte sich bei ihnen um G├Âtter handeln, zu denen er auf den Berg Olymp zur├╝ckgekehrt war, nachdem er zu Zeus Blitz und Donner gebracht hatte.
Gro├čfigurige Malerei in frischen leuchtenden Farben, dabei besonders herauszustellen die teils faltenreiche und bewegte Kleidung der Dargestellten. Rest., kleine Unterlegungen. (1200951) (18)

17th century painter

A pair of paintings
SCENES FROM GREEK MYTHOLOGY

Oil on canvas.
79 x 190 cm and 79 x 188 cm.
Restored, with small areas of relining.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe