Thursday, 30 June 2011

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

Maler des 16./ 17. Jahrhunderts, in der Stilnachfolge des Joos van Cleve
Detailabbildung: Maler des 16./ 17. Jahrhunderts, in der Stilnachfolge des Joos van Cleve
Detailabbildung: Maler des 16./ 17. Jahrhunderts, in der Stilnachfolge des Joos van Cleve
Detailabbildung: Maler des 16./ 17. Jahrhunderts, in der Stilnachfolge des Joos van Cleve
Detailabbildung: Maler des 16./ 17. Jahrhunderts, in der Stilnachfolge des Joos van Cleve

226
Maler des 16./ 17. Jahrhunderts,
in der Stilnachfolge des Joos van Cleve

DER HEILIGE HIERONYMUS Öl auf Holz.
56 x 88 cm.

Catalogue price € 3.000 - 5.000 Catalogue price€ 3.000 - 5.000  $ 3,600 - 6,000
£ 2,700 - 4,500
元 23,640 - 39,400
₽ 273,540 - 455,900

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Das Thema „Hieronymus im Gehäus" wird hier in der fortgeschrittenen Darstellungsversion zu einem Gelehrtenbild umgestaltet. Der Heilige im Halbbildnis hinter einer Schreibplatte sitzend, in rotem Kardinalsgewand, mit am Rücken hängendem Kardinalshut und Hermelinwams. Vor ihm ein Schrägpult mit darauf liegendem Schriftstück mit lateinischer Aufschrift „VIGELATE QUIA NESCITIS DIEM NEQUE HORAM" (Achtet darauf, weder Stunde noch Tag zu versäumen). In der Hand hält er einen Totenschädel neben Stundenglas und erloschener Kerze als Vanitassymbole. In der linken Bildpartie ein aufgeschlagenes, auf ein Pult gelegtes Buch mit Buchmalerei des Jüngsten Gerichts und lateinischen Sätzen. Aus der älteren Maltradition ist das geöffnete Fenster übernommen, durch das ein Löwe, Attribut des Heiligen, hereinblickt im Hintergrund Bäume und Kirchturm. Das Gemälde in guter Malqualität, von Interesse der Detailreichtum, vor allem die Wiedergabe der schriftlichen Werke des Heiligen. Rest. Besch. (821782)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe