Friday, 28 March 2014

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo, um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug.
Detailabbildung: Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo, um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug.
Detailabbildung: Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo, um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug.
Detailabbildung: Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo, um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug.
Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo, um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug.

Lot 1027 / Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo, um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug.

Detail images: Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo, um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug. Detail images: Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo, um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug. Detail images: Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo, um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug.

1027
Maler der venezianischen/ lombardischen Schule der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts/ Bonifazio Bembo,
um 1420 Brescia – um 1477/ 82, zug.

Der höchst eigenstilistische Maler arbeitete am Hof der Herzöge von Mailand und ist im Übrigen auch durch die Freskenausmalung in der Kirche San Agostino in Cremona bekannt.

Catalogue price € 15.000 - 20.000 Catalogue price€ 15.000 - 20.000  $ 16,950 - 22,599
£ 12,750 - 17,000
元 113,700 - 151,600
₽ 1,088,100 - 1,450,800

 

BILDNIS EINER JUGENDLICHEN HERRSCHERIN MIT ZACKENKRONE

Öl auf Holz.
46 x 44 cm.

Halbbildnis vor schwarzem Hintergrund, das Büstenbildnis flankiert von seitlich hochziehenden, markant grün-weiß aufleuchtenden Stängeln und Blättern vor dem dunklen Hintergrund. Die junge Fürstin oder Königin trägt ein braunes, gefaltetes Unterkleid, darüber einen roten Umhang mit feinen Seidenschnüren gebunden, am Halssaum des Umhangs eine Bordüre, der Hals mit einer weiteren, dreifach belegten, schwarzen Schnur geschmückt. Das Haar zieht in Wellen zum Rücken herab, der Kopf leicht nach rechts geneigt mit Blick nach links unten, über dem Haupt eine goldene Zackenkrone.

Anmerkung I:
Das Gemälde ist sicher im Zusammenhang zu sehen mit einem Zyklus weiterer idealisierter Herrscherbildnisse ganz im Sinne des humanistischen Ausstattungsgedankens als Illustration eines Raumes, in dem berühmte Persönlichkeiten der Antike vorgeführt werden, wie dies in der Zeit des 15. und 16. Jahrhunderts üblich war.

Anmerkung II:
In den vergangenen Jahrzehnten sind im Handel noch vier weitere halbfigurige Bildnisse dieser Art aufgetaucht, die wohl von Hand desselben Malers stammen (Dorotheum Wien, Oktober 2006, Lot 13 – 14, ebenfalls einem Mitglied der Familie Bembo zugewiesen), wobei diese Tafeln aus der ehemaligen Sammlung Duveen Brothers stammen. (960346)


Painter of the Venetian/ Lombardic School of the second half of the 15th century/ Bonifazio Bembo, attributed

Oil on panel.
46 x 44 cm.

Note II:
In recent decades another four half figure paintings in this style have appeared in the art trade, which were probably painted by the same artist, whereby these panels come from the former collection of the Duveen Brothers.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.