Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

Maler der Flämischen Schule des 17. Jahrhunderts unter Mitwirkung des Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung: Maler der Flämischen Schule des 17. Jahrhunderts unter Mitwirkung des Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung: Maler der Flämischen Schule des 17. Jahrhunderts unter Mitwirkung des Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung: Maler der Flämischen Schule des 17. Jahrhunderts unter Mitwirkung des Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung: Maler der Flämischen Schule des 17. Jahrhunderts unter Mitwirkung des Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung: Maler der Flämischen Schule des 17. Jahrhunderts unter Mitwirkung des Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung: Maler der Flämischen Schule des 17. Jahrhunderts unter Mitwirkung des Jan van Kessel, 1626 – 1679

417
Maler der Flämischen Schule des 17. Jahrhunderts
unter Mitwirkung des Jan van Kessel, 1626 – 1679

CHRISTUS BEI MARIA UND MARTHA Ă–l auf Kupfer.
49 x 65 cm.

Catalogue price € 40.000 - 50.000 Catalogue price€ 40.000 - 50.000  $ 48,000 - 60,000
ÂŁ 36,000 - 45,000
元 302,400 - 378,000
₽ 3,406,800 - 4,258,500

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Das fein gemalte Bild ist motivisch einer Stelle aus dem Lukas-Evangelium entlehnt: Jesus wird auf einem Marktplatz von Martha in ihr Haus eingeladen, wo sie ihn bewirten möchte. Während sie das Essen zubereitet, fragt sie ihn, warum er Maria nicht dazu auffordere, ihr zu helfen und erhält die Antwort "Martha, Martha, du hast viele Sorge und Mühe. Eins aber ist Not. Maria hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden." Dieser Legendenbericht wurde häufiges Thema in der Malerei des 16. Jahrhunderts und folgend. Entsprechend dem Interesse für Stillebenmalerei und Interieur-Wiedergabe hat der Maler hier die Szene reich ausgestattet. Im vorderen Raum, in Nahansicht sitzt Jesus zwischen den beiden Frauen, Martha am Tisch stehend, hält eine Hummerplatte hoch. Am Tisch zahlreiche stillebenhaft arrangierte Speisen. Maria dagegen sitzt auf einem Stuhl und ist mit der Lektüre der Bibel beschäftigt, während sie gleichzeitig Blickkontakt zum Betrachter aufnimmt, unter ihrem Stuhl schaut ein Hündchen hervor. Im Hintergrund ein mit zahlreichen Prunkgefäßen und Deckelpokalen bestellter Tisch vor einer Rückwand mit Tapetenmalerei und vier oben hängenden Gemälden mit religiösen Themen. Der Lichteinfall vom linken Scheibenfenster, rechts im Hintergrund Türdurchblick auf den eigentlichen Küchenraum mit offenem Kamin, Anrichte und Wandtellern. Mit minutiöser Feinmalerei sind ein Traubenkorb sowie Äpfel, Kirschen und weitere Früchte auf den schachbrettartig ausgelegten Boden ausgebreitet. In Malweise, Maltechnik und Feinmalerei möglicherweise von dem oben genannten Jan van Kessel in Zusammenarbeit mit noch nicht näher eruierten Malern geschaffen. An der vorne herabhängenden Tischdecke ein gewebtes, rundes Motiv mit mehreren, nicht näher zu deutenden Initialen, die jedoch nicht plausibel einen Künstlernamen ergeben, jedoch mit der Jahreszahl "AO 1638". (8713917)


A 17th Century Painter of the Flemish School
with the cooperation of Jan van Kessel,
1626 - 1679
Oil on copper.
49 x 65 cm.
Dated "AO 1638."

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe