Ihre Suche nach majolika in der Auktion

 

Majolika
Freitag, 28. März 2014

» zurücksetzen

Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723
Detailabbildung: Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue, 1655 - 1723

1516
Majolika-Vase von Carlo Antonio Grue,
1655 - 1723

Höhe: 41,5 cm.
Castelli, 1680 - 1685.

Katalogpreis € 120.000 - 140.000 Katalogpreis€ 120.000 - 140.000  $ 132,000 - 154,000
£ 108,000 - 126,000
元 860,400 - 1,003,800
₽ 9,996,000 - 11,662,000

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Die kugelbauchige Vase auf einem elegant einschwingenden Fuß, der lange Hals sich nach oben weitend. Seitlich angesetzte Schlangenhenkel. Diese sind mit Bändern spiralig umwunden. Der Hals ist mit Blütenranken tragenden Amoretten bemalt. Den Kugelkorpus ziert auf der einen Seite eine Landschaft mit weißen Rindern und Hirten. Die andere Seite gibt einen großen Schlosskomplex wieder, davor Staffagefiguren. Den Fuß umzieht die Darstellung einer Venus, die in einem von Delfinen gezogenen und von Amoretten gelenkten Wagen über das Meer fährt. Die Bemalung in Blau, Grün, Gelb, Ocker und Mangan vor weißem Fond. An der Öffnung und am Fuß mit Bruchrest.

Provenienz:
Ehemals Sammlung Paparella Treccia, Pescara.

Literatur:
Abgebildet in: Luciana Arbace, Carlo Antonio Grue (1655 - 1723). Il trionfo della Pittura, Colledara, 2000, Bd. II, S. 116, Abb. 80.
Abgebildet in: Franco G. Maria Battistella und Vincenzo de Pompeis, Le Maioliche di Castelli. Dal Rinascimento al Neoclassicismo, Pescara, 2005, S. 91, Fig. 162.
Vincenzo de Pompeis, Da Castelli all'Ermitage, St. Petersburg, 2005, S. 144-145, Abb. 27 a und b. (960323)


Maiolica vase by Carlo Antonio Grue,
1655 - 1723
Height: 41.5 cm. Rest.
Castelli, 1680 - 1685.

Provenance:
Formerly Paparella Treccia Collection, Pescara.

Literature:
Illustrated in: Luciana Arbace, Carlo Antonio Grue (1655 - 1723). Il trionfo della Pittura, Colledara, 2000, vol. II, p. 116, fig. 80.
Illustrated in: Franco G. Maria Battistella and Vincenzo de Pompeis, Le Maioliche di Castelli. Dal Rinascimento al Neoclassicismo, Pescara, 2005, p. 91, fig. 162.
Vincenzo de Pompeis, Da Castelli all'Ermitage, St. Petersburg, 2005, pp. 144 - 145, fig. 27 a and b.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe