Thursday, 27 June 2013

Auction Maiolica

» reset

Majolika-Teller mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Teller mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Teller mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Teller mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Teller mit Wappen

545
Majolika-Teller mit Wappen

Durchmesser: 23 cm.
Höhe: 3,5 cm.
Castelli, 16. Jahrundert.

Catalogue price € 10.000 - 12.000 Catalogue price€ 10.000 - 12.000  $ 10,900 - 13,080
£ 8,800 - 10,560
元 78,300 - 93,960
₽ 704,900 - 845,879

 

Tief gemuldeter Teller mit breiter Fahne. Im Spiegel ist auf den dunkelblauen Fond eine Wappenkartusche mit überhöhender Krone gezeichnet. Diese umschließen ein Wappen, das horizontale Streifen in Blau und Gold zeigt. Unter dem Wappen ist eine Muschel angebracht. Einwandfreier Zustand.

Anmerkung I:
Das Dekor auf tief dunkelblauem Fond in Weiß oder oft auch Gold war in Castelli sehr verbreitet.

Anmerkung II:
Ähnliche Wappen in Blau und Silber bzw. Schwarz und Silber besitzen die Familien de Angelis aus der Gegend von Neapel und Marchi aus Florenz.

Literatur:
Vergleichbare Teller mit zentralem Wappen auf blauem Fond, vgl. Elena Ivanova, Maria Selene Sconci, "Le Maioliche di Castelli. Capolavori d'Abruzzo dalle collezioni dell'Eremitage", 2007, S. 26, S. 62, Nr. 13 und S. 63, Nr. 14.
Ein ähnlicher Teller, bei dem das Wappen mit einem Kardinalshut überhöht ist, aus der Werkstatt der Pompei, vgl. Rainer G. Richter (Hg.), "Götter, Helden und Grotesken. Das Goldene Zeitalter der Majolika", München, 2006, S. 236, Abb. 5. (9300043)


Maiolica armorial dish
Diameter: 23 cm.
Height: 3.5 cm.
Castelli, 16th century.

Deep dish with broad border. The centre features a cartouche with arms on a dark blue ground topped by a crown. The arms show horizontal stripes in blue and gold with a shell below. Excellent condition.

Notes I:
The white or quite often gold ornamentation on dark blue ground was very common in Castelli.

Notes II:
The Angelis family from the region of Naples and the Marchi family from Florence own similar arms in blue and silver or black and silver.

Literature:
For a comparable dish with central arms on a blue ground, see Elena Ivanova, Maria Selene Sconci, Le Maioliche di Castelli. Capolavori d'Abruzzo dalle collezioni dell'Eremitage, 2007, pp. 26 and 62, no. 13 and p. 63, no. 14.
A similar plate, where the arms are topped with a cardinal hat from the workshop of the Pompei, see Rainer G. Richter (ed.), Götter, Helden und Grotesken. Das Goldene Zeitalter der Majolika, München, 2006, p. 236, plate 5.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.