Auktion Skulpturen & Kunsthandwerk

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Majolika-Istoriato-Schale auf Fuß mit Wappen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Majolika-Istoriato-Schale auf Fuß mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Istoriato-Schale auf Fuß mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Istoriato-Schale auf Fuß mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Istoriato-Schale auf Fuß mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Istoriato-Schale auf Fuß mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Istoriato-Schale auf Fuß mit Wappen
Detailabbildung: Majolika-Istoriato-Schale auf Fuß mit Wappen

424
Majolika-Istoriato-Schale auf Fuß mit Wappen

Durchmesser: 23,8 cm.
Herzogtum Urbino, um 1540 - 50.

Katalogpreis € 5.000 - 7.000 Katalogpreis€ 5.000 - 7.000  $ 5,200 - 7,280
£ 4,500 - 6,300
元 34,950 - 48,930
₽ 271,500 - 380,100

Durchgebrochen und rest. mit wenigen Ergänzungen. Bruchstellen auf der Vorderseite retouchiert, rückseitig sichtbar mit gebohrten Löchern für alte Reparatur-Klammer. Chips am Fuß. (8910314)


A Maiolica Istoriato Bowl on a Base and with a Coat of Arms

Diameter: 23.8 cm.
Duchy of Urbino, circa 1540 - 50.

On the bottom of the small base is a coat of arms of the Roman family Lanciere and the inscription "daffan e? Pollo" (for "Daphne and Apollo").
Broken and restored with a few additions. The cracks on the front have been retouched, they are visible on the reverse with drill holes for old repair clamps. Chips on the base.

Note:
The scene of Apollo and Daphne goes back to Ovids Metamorphoses. During the Renaissance the very popular theme was seen as the triumph of chastity over love. It is unusual that the coat of arms was painted on the back. Out of the service set, there are a total of 27 known plates.
Cf. lit. Thornton and Wilson 2009, pg. 310 - 312. One plate from the service set can be found at the British Museum. The authors suggest that the service set could have been made for Leone Lacierini, who died in 1555. The various plates show biblical and mythological scenes. There is one plate from the service set that depicts the witch Circe, cf. Wendy Watson, "Italian Renaissance Ceramics, The Howard I. and Janet H. Stein Collection and the Philadelphia Museum of Art," December 2001 - April 2002, Philadelphia 2001, cat. no. 72. One plate shows the Roman hero Marcus Curtius, cf. Tjark Hausmann, "Majolika. Spanische und Italienische Keramik vom 14. Bis 18. Jahrhundert," catalog from the Kunstgewerbemuseum Berlin VI, Berlin 1972, pg. 293f., no. 212.

Provenance:
Dr. Chavaillon Collection; Hôtel des ventes de Châteleraullt, 10.-11.11.2002, lot 67.

Literature:
Mentioned by Dora Thornton and Timothy Wilson, Italian Renaissance Ceramics. A catalogue of the British Museum collection, volume 1, London 2009, pg. 310f., footnote 15.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe