Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

„Maestro di Serumido“, Florenz, aktiv in den ersten dreißig Jahren des 16. Jahrhunderts, zug.
Detailabbildung: „Maestro di Serumido“, Florenz, aktiv in den ersten dreißig Jahren des 16. Jahrhunderts, zug.
Detailabbildung: „Maestro di Serumido“, Florenz, aktiv in den ersten dreißig Jahren des 16. Jahrhunderts, zug.
Detailabbildung: „Maestro di Serumido“, Florenz, aktiv in den ersten dreißig Jahren des 16. Jahrhunderts, zug.
Detailabbildung: „Maestro di Serumido“, Florenz, aktiv in den ersten dreißig Jahren des 16. Jahrhunderts, zug.
Detailabbildung: „Maestro di Serumido“, Florenz, aktiv in den ersten dreißig Jahren des 16. Jahrhunderts, zug.
Detailabbildung: „Maestro di Serumido“, Florenz, aktiv in den ersten dreißig Jahren des 16. Jahrhunderts, zug.
Detailabbildung: „Maestro di Serumido“, Florenz, aktiv in den ersten dreißig Jahren des 16. Jahrhunderts, zug.

235
„Maestro di Serumido“,
Florenz, aktiv in den ersten dreißig Jahren
des 16. Jahrhunderts, zug.

Die Heilige Familie mit dem JohannesknabenÖl auf Leinwand.
118,5 x 101 cm.

Catalogue price € 30.000 - 40.000 Catalogue price€ 30.000 - 40.000  $ 36,000 - 48,000
£ 27,000 - 36,000
元 226,800 - 302,400
₽ 2,555,100 - 3,406,800

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Dieses schöne Gemälde auf Holz führt uns direkt zum faszinierendsten Moment der italienischen Renaissance, als in Florenz in den ersten Dekaden des Cinquecento Maler wie Piero di Cosimo, Francesco Granacci, Andrea del Sarto, Domenico Puligo, Ridolfo del Ghirlandaio, Bachiacca, die jungen Maler Pontormo und Rosso Fiorentino, aber auch die Spanier Alonso Berruguete und Pedro Machuca aufeinandertrafen und sich um die unerreichbaren Meister Michelangelo, Leonardo und Raphael scharten. In diesem intensiv arbeitenden Gewimmel gab es Platz für Exzentrik und Archaisches, demütige Nachahmer der großen florentinischen Vorläufer und heftiges Innovationsstreben. So begann die blühende Epoche des Proto-Manierismus.
Die vorliegende klassische Darstellung der Heiligen Familie und dem jungen Johannes erinnert an den Stil des sogenannten Maestro di Serumido (benannt nach seinem bedeutendsten Werk, dem Altarflügel in der Kirche von Serumido in Florenz). Dieser war ein ausgezeichneter Maler, der in der damaligen kulturellen Aufbruchsstimmung vollkommen aufging, dessen wahre Identität jedoch auch heute noch unbekannt ist. Doch auch wenn über diesen Maler keine biografischen Details bekannt sind, so ist sein stilistisch sehr homogener Schaffenskatalog dennoch recht gut dokumentiert. Daher ist es möglich, das vorliegende Gemälde mit einigen ihm traditionell zugeschriebenen Werken zu vergleichen, zum Beispiel mit der „Madonna mit Kind, Engeln und Heiligen“ des Flügels in der Kirche von Serumido, durch die er zu seinem Namen kam. Hier ist es besonders das Gesicht des heiligen Petrus, der unserem heiligen Joseph stark ähnelt. Aber auch die „Thronende Madonna mit Kind, Heiligem Antonius und Heiliger Barbara“ in der Kirche San Giusto a Bagnoi in Ripoli, die „Thronende Madonna mit Kind und vier Heiligen“ in der Kirche San Biagio in Petriolo und die „Jungfrau in Anbetung des Kindes“ in der Staatsgalerie in Stuttgart können ohne weiteres zum Vergleich herangezogen werden. (1031155)


“Maestro di Serumido”,
Florence, active in the first three decades of the 16th century, attributed

HOLY FAMILY WITH THE YOUNG SAINT JOHN THE BAPTIST

Oil on canvas.
118.5 x 101 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe