Auktion März-Auktion Teil II.

» zurücksetzen

Louis XVI-Spiegel mit Konsole

1416
Louis XVI-Spiegel mit Konsole

Geschnitzt, gefasst und vergoldet. Der Spiegel hochrechteckig, mit oberem Korbbogenabschluss, darüber Rundmedaillon mit Frauenbüste im Profil an Hängeöse mit geschnitzter Schleife, die seitlich herabfällt. Unterer Abschluss mit Rosette und seitlichen Blättern. Konsole zweibeinig, die geraden Vierkantbeine sich verjüngend und kanneliert. Zarge durchbrochen gearbeitet. In der Front ovales Medaillon mit Profilbüste eines Herren an geschnitzter Schleife, seitlich Festons. Rötlich-beige Mamorplatte. H. Spiegel: 128 cm. B.: 65 cm. H. Konsole: 82 cm. B.: 65 cm. T.: 37 cm. Platte erneuert. Ende 18. Jhdt. (440243)

Katalogpreis € 1.200 - 1.400 Katalogpreis€ 1.200 - 1.400  $ 1,320 - 1,540
£ 1,080 - 1,260
元 8,604 - 10,038
₽ 99,960 - 116,620

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

 

Kataloge März-Auktionen 2003 März-Auktion Teil I. | März-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe