Thursday, 28 September 2017

Auction Impressionism & Modern Art

» reset

Lesser Ury, 1861 Birnbaum – 1931 Berlin

Lot 620 / Lesser Ury, 1861 Birnbaum – 1931 Berlin

Detailabbildung: Lesser Ury, 1861 Birnbaum – 1931 Berlin Detailabbildung: Lesser Ury, 1861 Birnbaum – 1931 Berlin Detailabbildung: Lesser Ury, 1861 Birnbaum – 1931 Berlin Detailabbildung: Lesser Ury, 1861 Birnbaum – 1931 Berlin Detailabbildung: Lesser Ury, 1861 Birnbaum – 1931 Berlin

620
Lesser Ury,
1861 Birnbaum – 1931 Berlin

HOLLÄNDISCHE KANALLANDSCHAFT
MIT WINDMÜHLEN, 1913
Öl auf Leinwand.
61,5 x 74,5 cm.
Links unten signiert und datiert.

Catalogue price € 30.000 - 50.000

 

Beigegeben ein Fotogutachten sowie eine Expertise von Dr. Sibylle Groß, Berlin, datiert 16. und 17. August 2017. Das Gemälde wird in das in Arbeit befindliche Werkverzeichnis aufgenommen.

Zunächst für eine kaufmännische Laufbahn bestimmt, brach der aus einer jüdischen Familien stammende Lesser Ury 1879 seine Ausbildung ab, um angefangen in Düsseldorf über Brüssel und Paris schließlich in München Kunst zu studieren. 1887 zog er nach Berlin, wo er bis zu seinem Tode bleiben sollte. Ermöglicht durch ein Stipendium reiste er für mehrere Monate durch Italien. 1912/13 hielt er sich in Holland auf. Hier schuf er vor allem Gemälde, die das ländliche Milieu wiedergeben, wie Dorfansichten, Fluß- und Kanalszenen. Nach seinem Aufenthalt wurden die holländischen Landschaften in einer großen Ausstellung der Galerie Schulte gezeigt und ernteten großen Zuspruch. Zur letztgenannten Motivserie gehört die vorliegende Arbeit. Entlang eines diagonal nach links in die Bildtiefe führenden Kanals stehen zwei Windmühlen. An den Hängen, die den Kanal einfassen sind einige lagernde und weidende Kühe zu sehen. Am noch etwas wolkenverhangenen Himmel kreisen Möwen. Das Gemälde ist ein ausgesprochen schönes Beispiel für die meisterhafte Wiedergabe von Licht und Luft durch den Künstler.
Horizontaler Schnitt im Bereich der linken Windmühle. (ca. 6 cm)

Provenienz:
Privatbesitz, Frankfurt, bis 1988. (10807421) (12)


Lesser Ury,
1861 Birnbaum - 1931 Berlin

DUTCH LANDSCAPE WITH CANALS AND WINDMILLS, 1913

Oil on canvas.
61.5 x 74.5 cm.
Signed and dated lower left.

Accompanied by a photographic certificate and an expert's report by Dr Sibylle Groß, Berlin, dated 16th and 17th August 2017.

The painting will be included in the upcoming catalogue raisonné. Lesser Ury, who came from a Jewish family and was destined for a career in trade, abandoned his apprenticeship in 1879 to study art in Düsseldorf, Brussels, Paris and finally in Munich instead. He relocated to Berlin in 1887, where he remained until his death. He was granted a scholarship to travel several months through Italy. In 1912/13 he stayed in the Netherlands where he mostly created paintings depicting the rural surroundings including village-, river- and canal scenes. After this stay, his Dutch landscapes were shown at a great exhibition at Galerie Schulte where they were very well received. The painting on offer for sale in this lot is part of this series of motifs.
It shows a canal, leading diagonally into the left background with two windmills. Several grazing and reclining cows can be seen along the canal's embankments. Seagulls are circling the overcast sky. The painting is an exceptionally beautiful example for the masterful depiction of light and air by this artist.

Provenance:
Private collection, Frankfurt, until 1988.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.