Auction Sculpture & Works of Art

» reset

Kykladische Kandila – Vierhenkel-Vase
Detailabbildung: Kykladische Kandila – Vierhenkel-Vase
Detailabbildung: Kykladische Kandila – Vierhenkel-Vase
Detailabbildung: Kykladische Kandila – Vierhenkel-Vase
Detailabbildung: Kykladische Kandila – Vierhenkel-Vase
Kykladische Kandila – Vierhenkel-Vase

158
Kykladische Kandila – Vierhenkel-Vase

Höhe: 24 cm.
Durchmesser: 20 cm.
3200 – 2800 v. Chr.

Catalogue price € 8.000 - 12.000 Catalogue price€ 8.000 - 12.000  $ 9,600 - 14,400
£ 7,200 - 10,800
元 61,760 - 92,640
₽ 689,520 - 1,034,280

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Äußerst seltene und erstaunlich gut erhaltene, große Alabastervase. Der Gefäßkörper in gedrückter Kugelform, mit an vier Seiten vorstehenden schlanken Nasen, querdurchbohrt zur Hängung mittels durchziehbarer Schnüre. Der Rundfuß eingezogen, nach oben sich verjüngend, der breite und hohe Hals glatt, verjüngt sich ebenfalls nach oben. Innenhöhlung durch Ausschleifen, wobei die Schleifriefen noch sichtbar sind. Insgesamt allseitig alte, braune bis weißliche Patina mit Sinterverkrustung.
Der Gefäßtyp ist bekannt, durch Funde von Exemplaren in Marmor, Alabaster und Ton, in jeweils nahezu derselben Ausformung. (z. B. Tongefäß mit linearer Dekoration, Kykladen II – 2800-2300 v.Chr., Chalandriani, Syros, Archäologisches Nationalmuseum Athen).
An der Mündung ein ca. 9 x 4 cm großes Stück ausgebrochen und wieder eingesetzt, sonst nur kleine Absplitterungen am Lippenrand.

Provenienz:
Deutsche Sammlung.
Zuvor amerikanischer Vorbesitz, erworben in den 1960-er Jahren.

Anmerkung:
Beiliegende Ausfuhrbescheinigung Bundesdenkmalamt Wien, vom 13. Febr. 2020, mit Eintrag Herkunft USA. (1231331) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe