Wednesday, 1 July 2015

Auction Furniture & Interior

» reset

 Konsoluhr
Detailabbildung:  Konsoluhr
Detailabbildung:  Konsoluhr

27
Konsoluhr

Höhe des Uhrengehäuses: 99 cm.
Gesamthöhe mit Sockel: 140 cm.
Sockelbreite: 55 cm.
Sockeltiefe: 28 cm.
Frankreich, Mitte 18. Jahrhundert.

Catalogue price € 8.000 - 9.000 Catalogue price€ 8.000 - 9.000  $ 8,720 - 9,810
£ 7,040 - 7,920
元 62,640 - 70,470
₽ 563,920 - 634,410

 

WERK
Achttagegehwerk, Pendel mit Fadenaufhängung und Ankerhemmung, Halbstunden- und Stundenschlossscheibenschlagwerk auf Glocke.

FUNKTIONEN
Stunden- und Minutenzeiger, feuervergoldete Bronze.

GEHÄUSE
Aufbau in Holz, grün gefasst und floral bemalt. Dem Stil entsprechend im unteren Teil stark tailliert, der Unterbau geschweift, auf zwei ausgestellten Rocaillefüßen in Bronze, die in das frontale Bronzebeschlagwerk einziehen. Frontverglasung eingefasst durch einen Bronzereif, von asymmetrischer, durchbrochener Rocaille ausziehend und um das Zifferblatt herumführend. An den Schultern und in der Bekrönung ebenfalls durchbrochene Rocailledekoration in vergoldeter Bronze. Der obere sich verjüngende Aufsatz bekrönt mit einer Rocaillelaube, in der ehemals wohl eine Figur eingestellt war. Der Wandhängesockel mit längsrechteckiger Stellplatte, ebenfalls grün gefasst, mit Blumen- und Vögelmalerei. An den Kanten mit reichem, vergoldetem Rocaillebeschlagwerk dekoriert. Unterer Auszug in Form einer asymmetrischen, S-bogigen Rocaille.

ZIFFERBLATT
Treize Pièces-Zifferblatt, Mittelfeld bezeichnet „Himbere à Paris“.

ZUSTAND
Starke Gebrauchssp. und besch.
Ein Pendel vorhanden. (1011537) (14)


Console clock
Height of the clock case: 99 cm.
Total height including base: 140 cm.
Console width: 55 cm.
Console depth: 28 cm.
France, mid-18th century.

Heavy signs of wear and damaged.
With one pendulum.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.