Auktion Möbel & Einrichtung

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Kommodenuhr mit Konsole

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Kommodenuhr mit Konsole
Detailabbildung: Kommodenuhr mit Konsole
Detailabbildung: Kommodenuhr mit Konsole
Detailabbildung: Kommodenuhr mit Konsole
Detailabbildung: Kommodenuhr mit Konsole
Detailabbildung: Kommodenuhr mit Konsole
Detailabbildung: Kommodenuhr mit Konsole

113
Kommodenuhr mit Konsole

Höhe: 46 cm.
Breite: 35 cm.
Tiefe: 18 cm.
Höhe mit Konsole: 59 cm.
Süddeutschland, letztes Viertel 18. Jahrhundert.

Katalogpreis € 5.500 - 6.500 Katalogpreis€ 5.500 - 6.500  $ 5,445 - 6,435
£ 4,950 - 5,850
元 38,610 - 45,630
₽ 333,850 - 394,550

WERK
Ein-Tag-Gehwerk, Pendel mit Pendelfeder. Rechenviertelschlagwerk mit Carillon mit neun Glocken und Stundenschlagwerk. Carillon und Gehwerk mit Kette und Schnecke.
Rückplatine signiert und graviert.

FUNKTIONEN
Stunden- und Minutenzeiger in Bogenschild, Hilfszifferblatt für Regulierung, auf der linken Seite Hilfsblatt für Schlagwerkabstellung, rechts Hilfsblatt für Repetitionsabstellung.

GEHÄUSE
Uhrwerk in einem ebonisierten Holzgehäuse, auf bankförmigem Sockelgestell. Das Gehäuse frontverglast, in der Front gerade, seitlich nach oben sich im Bogenschwung verjüngend, mit seitlichen Dach-Zwischenabschrägungen und darüberstehendem Segmentgiebel mit seitlich geraden Auszügen. Die Gehäuseseiten im oberen Teil ebenso verglast. Das ebonisierte Gehäuse dekoriert mit durchbrochen geschnitztem Blatt- und Gitterwerk, gefasst und auf rotem Bolus vergoldet. Seitlich Blattvoluten, die an den Kanten nach oben hochziehen. Die Dachseiten mit mittig aufziehenden Rocailleblättern und kleinen Voluten, die Bekrönung durch Rocaillegesims mit zentral aufstehender Blütenvase. Seitlich durchbrochene, große Kartuschen unterhalb der Verglasungen. Auf den seitlichen Schrägdächern vertiefte Felder mit Gitter-Band-Dekoration in vergoldetem Messing, fein graviert. Der Sockel in Form einer Bank mit geschweiften Bocksfüßen, an den Zargen umlaufend vergoldetes Rocailleschnitzwerk.

ZIFFERBLATT
Metall im Mittelfeld feuervergoldet und satiniert. Unter der „12“ Sektor für Scheinpendel. Versilberter Ziffernring mit römischen Ziffern. Spandrels mit Engeln, Rocaillen und Tiergestalten.

ZUSTAND
Gut. Rest. (722101)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

×

KUNSTEXPERTEN (M/W/D)

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab sofort in Festanstellung erfahrene Kunstexperten

Stellenbeschreibungen anzeigen

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe