Wednesday, 25 March 2015

Auction Furniture & Interior

» reset

Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.
Detailabbildung: Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.
Detailabbildung: Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.
Detailabbildung: Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.
Detailabbildung: Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.
Detailabbildung: Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.
Detailabbildung: Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.
Detailabbildung: Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.
Detailabbildung: Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.
Detailabbildung: Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.

47
Kleines Louis XV-Tischchen mit Blumenmarketerie, Jean-Pierre Latz, um 1691 - 1754, zug.

Höhe: 78,5 cm.
Breite: 44 cm.
Tiefe: 31 cm.
Frankreich, um 1750.

Catalogue price € 50.000 - 60.000 Catalogue price€ 50.000 - 60.000  $ 54,500 - 65,400
£ 44,000 - 52,800
元 388,500 - 466,200
₽ 4,239,000 - 5,086,800

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Aufbau in Eiche, furniert in Mahagoni, Rosenholz und teils grün gebeizten Edelhölzern. Das feine Möbel steht auf hohen, konischen, elegant geschweiften Beinen, diese in vergoldeten Bronzesabots. Zwischen den Beinen ein eingestelltes Tablett mit Randeinfassung und Blütenmarketerie. Die hohe, geschweifte Zarge des allseits geschweiften, frei stellbaren Möbels in der Front mit einem kleinen Schub unter der überstehenden Abdeckplatte sowie einem weiteren Schubfach an der rechten Seite. Die annähernd trapezförmige Abdeckplatte den Schweifungen des Möbels folgend. Das feine Furnierbild geschweifte Rahmen präsentierend, in welchen vor leicht dunklerem Fond helle Blüten intarsiert sind. Auf der Abdeckplatte werden sie von einer Schleife zu einem Bukett gebunden, auf den Seitenflächen entspringen sie einer Blütenform. Vom Knie bis unter die Zarge ziehende, vergoldete Bronzeapplikationen mit Voluten und Blattdekor. Originales Schloss, Schlüssel vorhanden. Rest.

Anmerkung:
Vergleichbare Möbel von Latz mit ähnlicher Aufteilung und ähnlichem Dekor befinden sich z.B. im Metropolitan Museum of Art in New York oder auf einem Table à la Bourgogne, wie Latz ihn für den Duc De Penthièvre ausführte. (1000661) (12)


Small Louis XV table with flower marquetry,
Jean-Pierre Latz, ca. 1691 - 1754, attributed
Height: 78.5 cm.
Width: 44 cm.
Depth: 31 cm.
France, circa 1750.

Oak structure with mahogany, tulipwood and fine woods, which are partially stained green. Gilt-bronze fittings. Original lock with keys. Restored.

Notes:
Comparable furniture by Latz with similar proportions and decoration is, for example, held at the Metropolitan Museum of Art in New York or can be seen on “Table à la Bourgogne” as Latz executed for the Duke of Penthièvre.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe