Thursday, 28 March 2019

Auction Furniture & Interior

» reset

Kamingarnitur
Detailabbildung: Kamingarnitur
Detailabbildung: Kamingarnitur
Detailabbildung: Kamingarnitur

60
Kamingarnitur

Höhe der Uhr: 50 cm.
Höhe der Girandolen: 47 cm.
Frankreich, 18. Jahrhundert oder später.

Catalogue price € 10.000 - 12.000 Catalogue price€ 10.000 - 12.000  $ 11,399 - 13,679
£ 8,900 - 10,680
元 78,100 - 93,720
₽ 716,100 - 859,320

 

Jeweils in weißem Marmor auf vergoldeten Bronzefüßen mit ornamentalem Ormolubesatz und eingelegten Soft paste-Plaketten im Wedgewood-Stil. Die Portaluhr mit tonnenförmigem Uhrenkorpus in den Architrav eingelassen, seitlich davon mit antikisierenden Väschen versehen. Das Zifferblatt mit römischen Ziffern, arabischen Minuten und bezeichnet „Thierry a Paris“. Zeiger gesägt und durchbrochen für Stunden und Minuten. Zwei Aufzugsmöglichkeiten. Schlag auf Glocke. Ein Pendel vorhanden, das Pendelblatt in Sonnenform. Nicht auf Funktionsfähigkeit geprüft. Die Girandolen mit jeweils vier Brennstellen und reichem geschliffenen Bergkristallbesatz.

Anmerkung:
Die auf dem Ziffernblatt genannte Firma „Thierry a Paris“ war Hoflieferant, unter anderem für König Ludwig II von Bayern und wurde von dessen Baubüro für die Ausstattung der Schlösser Linderhof und Herrenchiemsee beauftragt. Die Münchner Dependance der Pariser Firma befand sich in der Maximilianstraße.

Literatur:
Vgl. Alexander Rauch, Schloß Herrenchiemsee, 1976, S. 451. (11804315) (13)


Mantle clock set

Height of clock: 50 cm.
Height of girandoles: 47 cm.
France, 18th century and later.

Working order of the mantle clock not tested. Four light girandoles set with richly carved mountain crystal.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.