Friday, 18 September 2009

Auction Paintings of the 16th - 18th Century

» reset

Detailabbildung: Joos de Momper, der Jüngere, 1564 - 1635 und Hans Jordaens III. um 1595 - 1643

Lot 270 / Joos de Momper, der Jüngere, 1564 - 1635 und Hans Jordaens III. um 1595 - 1643

Detailabbildung: Joos de Momper, der Jüngere, 1564 - 1635 und Hans Jordaens III. um 1595 - 1643 Detailabbildung: Joos de Momper, der Jüngere, 1564 - 1635 und Hans Jordaens III. um 1595 - 1643 Detailabbildung: Joos de Momper, der Jüngere, 1564 - 1635 und Hans Jordaens III. um 1595 - 1643 Detailabbildung: Joos de Momper, der Jüngere, 1564 - 1635 und Hans Jordaens III. um 1595 - 1643 Detailabbildung: Joos de Momper, der Jüngere, 1564 - 1635 und Hans Jordaens III. um 1595 - 1643

270
Joos de Momper, der Jüngere,
1564 - 1635
und Hans Jordaens III. um 1595 - 1643

FELSIGE GEBIRGSLANDSCHAFT MIT WANDERERN Öl auf Leinwand.

Catalogue price € 75.000 - 85.000

 

72 x 121,5 cm.

Blick von erhöhtem Stand auf eine tiefliegende, im türkisgrünen Licht aufleuchtende Ebene, rechts ansteigende bizarre Felsen, in Zwischenhöhe Türme und Gebäude im Schatten, im Vordergrund Figurenstaffage auf einem in die Felsschlucht führenden Weg.

Anmerkung:
Die Händescheidung der beiden Künstler ergibt, dass de Momper die Landschaft und Jordaens die Figurenstaffage schuf.

Expertise:
Dem Gemälde ist ein ausführlich dokumentiertes Gutachten von Dr. Klaus Ertz vom 7. Juli 2003 beigegeben, mit Zuweisung an die genannten Künstler und Nennung von fünf weiteren Gemälden, die stilistisch mit dem vorliegenden Bild in enger Verbindung stehen.

Literatur:
Vgl. Klaus Ertz, Josse de Momper der Jüngere, Die Gemälde mit kritischem Oeuvre-Katalog, Freren, 1986. (7504273)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.