Ihre Suche nach Johann Conrad Eichler in der Auktion

 

Gemälde 16. - 18. Jahrhundert
Freitag, 23. März 2012

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Johann Conrad Eichler, 1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel

Sie interessieren sich für Werke von Johann Conrad Eichler?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Johann Conrad Eichler in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Johann Conrad Eichler, 1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel
Detailabbildung: Johann Conrad Eichler, 1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel
Detailabbildung: Johann Conrad Eichler, 1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel
Detailabbildung: Johann Conrad Eichler, 1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel
Detailabbildung: Johann Conrad Eichler, 1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel
Detailabbildung: Johann Conrad Eichler, 1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel
Detailabbildung: Johann Conrad Eichler, 1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel
Detailabbildung: Johann Conrad Eichler, 1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel

185
Johann Conrad Eichler,
1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel

PORTRAITBILDNIS KARL I HERZOG VON BRAUNSCHWEIG-WOLFENBÜTTEL (1713 - 1780) Öl auf Leinwand.
126 x 87 cm.
Verso Inventarstempel des Schlosses mit Nummer „A.S.BI.125“ auf der Leinwandrückseite, ferner handgeschriebener Zettel auf dem Keilrahmen „Numero 58/ Herzog Carl der Erste/ durchlaucht“.

Katalogpreis € 18.000 - 22.000 Katalogpreis€ 18.000 - 22.000  $ 19,260 - 23,540
£ 14,400 - 17,600
元 139,680 - 170,720
₽ 1,682,820 - 2,056,780

Dreiviertelbilnis in Lebensgröße, der Herzog leicht nach links stehend, der Kopf im Gegensinn nach rechts gewandt, der Blick nach links dem Betrachter zugewandt. Diese Bewegungsänderungen geben dem Gemälde entsprechenden Bewegungsausdruck. Der Dargestellte trägt einen roten, reich goldbestickten Rock über eisernem Harnisch und blauer Moiré-Schärpe mit dem Orden des „Weißen Elefanten“ (der Elefantenorden ist der höchste und älteste dänische Verdienstorden, 1462 durch König Christian I. gestiftet). An der linken Seite hält er den Degen, mit der linken Hand einen Feldherrenstab, seine rechte Hand weist in den linken Hintergrund, in eine Landschaft mit Darstellung der Beschießung einer Stadt mit aufziehendem Kanonenrauch. Links im Bild der zum Harnisch gehörige Eisenhelm mit Straußenfeder. Der Zeitmode gemäß ist das mittelgescheitelte Haar weiß gepudert, fällt seitlich lockig herab, rückwärts mit einer Schleife gebunden, die nach links ausweht. Die Herrschergestalt vor leicht abgedunkeltem, wolkigem Hintergrund, rechts Andeutung einer hochziehenden Felswand.

Anmerkung:
Der Dargestellte war der erste Sohn von Ferdinand Albrecht II von Braunschweig-Blankenburg und der Antoinetta Amalia von Braunschweig-Wolfenbüttel. Als Feldherr wurde er 1733 Inhaber eines Kürassierregiments und während des polnischen Thronfolgekrieges zum kaiserlichen Generalfeldwachtmeister ernannt. Im Siebenjährigen Krieg kämpfte er an der Seite Preußens gegen Kaiserin, Reich und Frankreich. 1745 begründete er das „Collegium Carolinum“ in Braunschweig sowie die Porzellanmanufaktur Fürstenberg. Innenpolitisch widmete sich Karl, geleitet von Prinzipien der Aufklärung, umfassenden Reformen in seinem Regierungsgebiet. Unter seiner Führung entwickelte sich Braunschweig zu einem geistigen Zentrum.

Provenienz:
Schloss Blankenburg. (8514015)


Johann Conrad Eichler,
1688 Peine - 1748 Wolfenbüttel
Portrait of Karl I., Duke of Braunschweig-Wolfenbüttel (1713 - 1780)
Oil on Canvas.
126 x 87 cm.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Johann Conrad Eichler angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Johann Conrad Eichler kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Johann Conrad Eichler verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe