Auktion Gemälde Alte Meister - Teil I

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Joachim Beuckelaer, 1533 Antwerpen – 1574/75 ebenda, zug.

Sie interessieren sich für Werke von Joachim Beuckelaer?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Joachim Beuckelaer in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Joachim Beuckelaer, 1533 Antwerpen – 1574/75 ebenda, zug.
Detailabbildung: Joachim Beuckelaer, 1533 Antwerpen – 1574/75 ebenda, zug.
Detailabbildung: Joachim Beuckelaer, 1533 Antwerpen – 1574/75 ebenda, zug.
Detailabbildung: Joachim Beuckelaer, 1533 Antwerpen – 1574/75 ebenda, zug.
Detailabbildung: Joachim Beuckelaer, 1533 Antwerpen – 1574/75 ebenda, zug.
Detailabbildung: Joachim Beuckelaer, 1533 Antwerpen – 1574/75 ebenda, zug.
Joachim Beuckelaer, 1533 Antwerpen – 1574/75 ebenda, zug.

219
Joachim Beuckelaer,
1533 Antwerpen – 1574/75 ebenda, zug.

INTERIEUR EINES FLEISCHHANDELS Öl auf Leinwand. Doubliert.
163 x 222 cm.
In vergoldetem breitem Holzrahmen.

Katalogpreis € 35.000 - 45.000 Katalogpreis€ 35.000 - 45.000  $ 38,500 - 49,500
£ 31,500 - 40,500
元 248,150 - 319,050
₽ 3,262,000 - 4,194,000

Für den Maler typisches großformatiges Gemälde mit einer Kombination von Stillleben und Gruppenbildnis, wobei dieses in einem Fleischhandel verortet wird, was durch den Ausblick auf ein innerstädtisches Exterieur und den Holzladen, der in der rechten oberen Bildhälfte zu sehen ist, deutlich wird. Auf dem Gemälde nicht nur der Händler, sondern auch Kunden zu sehen sowie ein Junge in der rechten unteren Bildhälfte, der im Begriff ist eine Schweineblase aufzublasen. Der in Antwerpen wirkende Maler war auf Marktstillleben mitunter spezialisiert und so befindet sich eine weitere Ansicht von 1565, die jedoch einen biblischen Kontext hat, im Nationalmuseum Stockholm unter der Inv.Nr. NIM323 und, jedoch seitenverkehrt, ebenfalls im biblischen Kontext eine solche im Rijksmuseum Amsterdam unter der Inv.Nr. SKA1451. Besonders Fischmärke sind von Beuckelaer bekannt, so etwa in der National Gallery London unter der Inv.Nr. NG6586 oder in Kombination von Fleisch, Fisch und Gemüse im Louvre unter der Kat.Nr. RF2659 (datiert 1566). Oft wird der biblische Bezug zu Christus im Haus von Marta und Maria wiedergegeben. Rest. (1290575) (13)


Joachim Beuckelaer,
1533 Antwerp - 1574/75 ibid., attributedINTERIOR OF A MEAT TRADEROil on canvas. Relined.163 x 222 cm.

The painter, who was active in Antwerp, specialized in market still lifes and so another interior from 1565, which has a biblical context, is held at the National Museum Stockholm under inv. NIM323 and, however, inverted, also in the biblical context one in the Rijksmuseum Amsterdam with inv. SKA1451. Beuckelaer is particularly well-known for depictions of fish markets, for example, a painting held at the National Gallery in London under inv. NG6586 or a combination of meat, fish and vegetables held at the Louvre under cat. RF2659 (dated 1566). The biblical reference to Christ is often given in the house of Martha and Mary. Restored.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Joachim Beuckelaer angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Joachim Beuckelaer kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Joachim Beuckelaer verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe