Your search for Jean-Baptiste Robie in the auction

 

19th/ 20th Century Paintings
Friday, 25 June 2021

» reset

Jean-Baptiste Robie, 1821 Brüssel – 1910
Detailabbildung: Jean-Baptiste Robie, 1821 Brüssel – 1910
Detailabbildung: Jean-Baptiste Robie, 1821 Brüssel – 1910
Detailabbildung: Jean-Baptiste Robie, 1821 Brüssel – 1910
Jean-Baptiste Robie, 1821 Brüssel – 1910

933
Jean-Baptiste Robie,
1821 Brüssel – 1910

FRÜCHTESTILLLEBEN Öl auf Holz.
38 x 52,5 cm.
Rechts unten signiert „J.Robie“.

Catalogue price € 7.000 - 9.000 Catalogue price€ 7.000 - 9.000  $ 8,400 - 10,800
£ 6,300 - 8,100
元 52,920 - 68,040
₽ 596,190 - 766,530

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

In weiter Landschaft seitlich eines braunen Baumstumpfes mit einem Ast grüner Blätter, der fast die linke Bildseite einnimmt, auf einem Steinboden liegend, das prachtvolle Früchtearrangement: eine Honigmelone, Rispen mit blauen und hellen Weintrauben, teils mit Lichtreflexen, zwei Äpfel, ein Zierkürbis, eine Fleischtomate und ein paar Himbeeren mit Blättern. Im Hintergrund rechts geht der Blick in eine weite Landschaft unter hohem Himmel mit weißen Wolkenformationen. Das Licht fällt aus unbekannter Quelle von vorne auf die fast naturalistisch wiedergegebenen Früchte und hebt sie gegenüber dem dunklen Hintergrund hervor. Retuschen.

Der Künstler war ein bekannter Maler von Landschaften, Blumen und Früchten, zudem als Schriftsteller tätig. Er malt mit Charme, Präzision und Klarheit, wie auch auf dem vorliegenden Gemälde feststellbar ist. Er hat seine Malobjekte meist nach festem Konzept zusammengestellt. Seine Werke finden sich unter anderem in Museen in Gent, Brüssel und Brügge. (12711917) (1) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe