Thursday, 19 September 2013

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

 Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung:  Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung:  Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung:  Jan van Kessel, 1626 – 1679
Detailabbildung:  Jan van Kessel, 1626 – 1679

553
Jan van Kessel,
1626 – 1679

MEERESTIERE, FISCHE UND OTTER AM STRAND MIT BLICK AUF EINE MEERESBUCHT MIT SEGELSCHIFF UND BERG IN DER FERNE Öl auf Kupfer.
19,5 x 23,5 cm.
Rechts unten signiert "I.V. KESSEL. F."
In altem, ebonisiertem Flammleistenrahmen.

Catalogue price € 30.000 - 40.000 Catalogue price€ 30.000 - 40.000  $ 33,600 - 44,800
£ 27,000 - 36,000
元 238,800 - 318,400
₽ 2,388,600 - 3,184,800

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Auf einem am Ufer liegenden Wiesengrund, der vorne in seichtes Gewässer, links in eine Kaskade einzieht, sind mehrere Tiefseefische wie nach einem Fang ausgelegt. Im Vordergrund dominieren zwei Rochen mit hochgestellter Unterseite, umgeben von kleineren Fangfischen. Dahinter eine Vielzahl weiterer größerer und kleinerer Fische am Grashügel, daneben eine Schildkröte neben einem rot leuchtenden Fisch. Im Vordergrund, an der Bildseite rechts ein Fischotter, der die vor ihm liegenden, zappelnden Fische als seine Beute betrachtet und sie eifersüchtig gegen ein anderes Getier (zoologisch nicht eindeutig zuzuordnen) verteidigt, das am linken Bildrand erscheint und mit ebenfalls geöffnetem Maul die Zähne zeigt. An der Wasserkaskade links delfin- und wallerartige, größere Fische mit bedrohlich aufgesperrten Mäulern in origineller, ebenso monsterhafter, wie auch ironisch heiterer Erscheinung. In ähnlicher Weise sind auch die aus dem Wasser auftauchenden Meerestiere rechts unter einem Felsen zu sehen, deren glotzende Augen auf den Betrachter gerichtet sind. Der Maler hat in dem Meeresgetier die Spannung zwischen Schauder und Heiterkeit gekonnt vorgeführt, indem er den beiden flunderförmigen Rochen ein nahezu lächelndes, antropomorphes Gesicht verliehen hat. Der fein gemalte Hintergrund zeigt ein Segelschiff mit parallel ausgestellten Rudern, der Segelbalken am schief stehenden Masten mit eingezogenem Segel, weiter hinten ein hell im Sonnenlicht stehendes Ufer mit weißen Gebäuden vor der Silhouette eines Berges in blauer Luftperspektive, darüber krause, ebenfalls hell erleuchtete Wolken. Neben der Meeresfauna hat der Maler auch die Uferflora ins Bild gebracht, wie etwa die Blätter und Blüten von Seerosen zwischen den Rochen oder rechts der Moorkolben und die gelben Wasserlilien. Insgesamt kann das vorliegende Gemälde zu den typischen und hochrangigen Beispielen aus dem Werk des Künstlers zählen.

Literatur:
Ein weiteres Gemälde mit Meerestieren und Otter, vgl. Klaus Ertz, Christa Nietze-Ertz, Jan van Kessel der Ältere, 1626 - 1679, Jan van Kessel der Jüngere, 1654 - 1708, Jan van Kessel der Andere, ca. 1620 - ca. 1661. Kritische Kataloge der Gemälde, Lingen, 2012, Flämische Maler im Umkreis der Großen Meister, Band 8, S. 57, Abb. 43. (941291)


Jan van Kessel,
1626 - 1679
Oil on copper plate.
19.5 x 23.5 cm.
Signed at the bottom right "J. V. KESSEL. F. ".

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe