Saturday, 29 March 2003

Auction March Auction Part II.

» reset

Detailabbildung: Jan Brueghel d.J. 1601 Antwerpen - 1778 und Gerard Seghers 1591 Antwerpen - 1651

Lot 1976 / Jan Brueghel d.J. 1601 Antwerpen - 1778 und Gerard Seghers 1591 Antwerpen - 1651

1976
Jan Brueghel d.J. 1601 Antwerpen - 1778
und Gerard Seghers 1591 Antwerpen - 1651

MADONNA MIT KIND IN LANDSCHAFT

Catalogue price € 150.000 - 180.000

Share at Facebook Pin-It on Pinterest Share at Google+

 

Madonna und Kind als zentrales Thema des Bildes stehen im Mittelgrund des Bildes vor der Kulisse eines dunklen Laubwaldes mit einer Waldlichtung an der rechten Bildseite. Am linken Bildrand hoher Rosenstrauch mit Blüten. Im Vordergrund ein Tisch mit orientalischem Teppich belegt, darauf ein geöffnetes, handgeschriebenes Buch in dem die hinter dem Tisch stehende Madonna mit der linken Hand blättert. In der Rechten hält sie das auf dem Tisch stehende Kind, das sich mit dem Kopf an ihren Busen lehnt. Neben dem Buch ein höchst qualitätvoll komponiertes und gemaltes Stilleben in Form eines Früchtekorbes mit Pfirsichen, Kirschen, Brombeeren und Zwetschgen. Dahinter die rechte Bildgrenze betonend, ein großer stillebenhaft aufgefasster Blüten- und Blumenstrauß in einer Glasvase mit Tulen, Rosen und hochstehenden weissen Lilien, die als Symbolattribute der Maria zugeodnet sind. Im hinteren Waldstück ist Rehwild zu sehen, darüber ein freier aufgelichteter Himmel. Das Bild ist in Zusammenarbeit der beiden genannten Maler entstanden, wobei die Figuren Gerard Seghers gehören, der wie diese Bild zeigt, seit den 1620er Jahren stark unter dem Einfluss von Rubens steht. Der rahmende Hintergrund und die Blumenmalerei sind von der Hand Jan Brueghels d.J., der in der Nachfolge seines Vaters stand und hier wie kaum ein anderer Maler der Zeit an die typische Malweise des Vaters heranreicht. Das Gemälde ist also laut Gutachten von Dr.Klaus Ertz vom 2.August 2002 ein ´eigenhändiges Werk von Jan Brueghel d.J. und Gerhard Seghers entstanden in den 30-iger Jahren des 17.Jhdt.´ In der Expertise werden mehrere Vergleichsbeispiele genannt. Für Jan Brueghel d.J.: ´Maria mit dem Kinde´ Berlin Staatliche Museen, Gemäldegalerie, Inventarnummer 917, sowie: ´Madonna mit Kind und Vergissmeinnicht´ Brüssel, Königliches Museum der schönen Künste, Inventarnummer 2850 und ´Die Göttin Flora´ Madrid, Museo del Prado, Inventarnummer 1675. Für Gerard Sehgers: ´Maria mit Kind und dem kleinem Johannesknaben´ Wien, Kunsthistorisches Museum, Inventarnummer 782 und ´Maria mit Kind´ Wien, Kunsthistorisches Museum, Inventarnummer 6350. Vgl. Literatur: Klaus Ertz, Jan Brueghel d.Ä., die Gemälde mit kritischem Oeuvre-Katalog, Köln 1979. Klaus Ertz, Jan Brueghel d.J., die Gemälde mit kritischem Oeuvre-Katalog, Flämische Maler im Umkreis der großen Meister, Band I, 1984. D. Bieneck, Gerard Sehgers, Leben und Werk des Antwerpener Historienmalers - Flämische Maler im Umkreis der großen Meister, Band VI, Lingen 1992. Dem Gemälde ist das genannte Gutachten von Dr. Klaus Ertz, Lingen, vom 2. August 2002 beigegeben. (441561)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.