X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 25 September 2015

Auction Hampel Living

» reset

James II Basire, 1769 – 1822
Detailabbildung: James II Basire, 1769 – 1822
Detailabbildung: James II Basire, 1769 – 1822

1653
James II Basire,
1769 – 1822

ZWEI DARSTELLUNGEN EINES ANTIKEN IN RIBCHESTER GEFUNDENEN HELMS Kupferstich.
52,6 x 35,3 cm.
Unten mittig in der Platte signiert „Drawn & Engraved by James Basire“, nebst der Verlagsangabe datiert „23. April 1799“.
Hinter Glas gerahmt.

Catalogue price € 200 - 300 Catalogue price€ 200 - 300  $ 222 - 333
£ 168 - 252
元 1,562 - 2,343
₽ 14,138 - 21,207

 

Die beiden Blätter aus dem Society of Antiquaries of London von 1799 als Tafel I bzw. II gekennzeichnet. Das erste unten mittig betitelt “From an Antique Helmet of Bronze, of the same Size, found at Ribchester, in the Possession of Charles Townley Esqr”.
Etwas stockfleckig.

Anmerkung:
Der hier dargestellte Helm war Teil des Ribchester Hortes, welcher auf das späte 1. bzw. frühe 2. Jahrhundert nach Christus datiert wird. Der Sohn eines Uhrmachers fand ihn während des Spiels hinter dem Haus seines Vaters in Ribchester, wo sich einst ein Fort der Römer befand. Der Helm wurde während des Pferdesports (hippika gymnasia) getragen und ist dementsprechend plastisch verziert. (10201113) (13)