Wednesday, 26 September 2018

Auction 19th / 20th Century Paintings

» reset

Jakob Alt, 1789 Frankfurt am Main – 1872 Wien

Lot 456 / Jakob Alt, 1789 Frankfurt am Main – 1872 Wien

Detailabbildung: Jakob Alt, 1789 Frankfurt am Main – 1872 Wien Detailabbildung: Jakob Alt, 1789 Frankfurt am Main – 1872 Wien Detailabbildung: Jakob Alt, 1789 Frankfurt am Main – 1872 Wien Detailabbildung: Jakob Alt, 1789 Frankfurt am Main – 1872 Wien Detailabbildung: Jakob Alt, 1789 Frankfurt am Main – 1872 Wien

456
Jakob Alt, 1789 Frankfurt am Main – 1872 Wien

ANSICHT VON VENEDIG MIT MARKUSPLATZ UND FIGURENSTAFFAGE Mischtechnik/ Gouache auf Karton.
38 x 43 cm.
Links unten signiert und datiert "1835", weiter rechts nochmalige Titelbezeichnung "Venezia 1835".
Im Passepartout, hinter Glas gerahmt.

Catalogue price € 8.000 - 10.000

 

Der Maler arbeitete bis 1822 in Gemeinschaft mit Johann Christoph Erhard (1795-1822), Jacob Gauermann (1773-1843) und Johann Adam Klein (1792-1875) an kolorierten Radierungen für topografische Sammelwerke. 1828 und 1833 bereiste er zweimal Oberitalien und Rom. Er wirkte hauptsächlich als Aquarellist, wobei seine Werke von Kaiser Ferdinand I (1793-1875) erworben und geschätzt wurden. Jakob Alt war der Vater und Lehrer von Rudolf Alt (1812-1905) sowie des zehn Jahre jüngeren Franz Alt (1821-1914). Werke seiner Hand befinden sich vor allem im Niederösterreichischen Landesmuseum. Seine aquarellierten topografischen Erinnerungen sind heute wertvolle Dokumente seiner Zeit.
Das vorliegende Werk ein fein und detailgenau gearbeitetes Aquarell/ Mischtechnik. Der Blick wird vom Markusplatz über die Säulen hinweg auf die gegenüberliegende Kirche San Giorgio Maggiore gelenkt. Im Vordergrund zahlreiche flanierende Figuren, überwiegend in historischer Kleidung. (1161204) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.