Thursday, 7 December 2017

Auction 15th - 18th century paintings

» reset

Jacopo Amigoni, 1682 Venedig – 1752 Madrid, zug.

Lot 427 / Jacopo Amigoni, 1682 Venedig – 1752 Madrid, zug.

427
Jacopo Amigoni,
1682 Venedig – 1752 Madrid, zug.

PORTRAIT CARL CHRISTIAN ERDMANN,
HERZOG VON WÜRTTEMBERG-OELS
Öl auf Leinwand. Altdoubliert.
79,3 x 63,5 cm.
In mit Rocaillen beschnitztem Rahmen.

Catalogue price € 12.000 - 15.000

 

Traditionell wird der Dargestellte als Carl Christian Erdmann Herzog von Württemberg-Oels (1716-1792) identifiziert. Obwohl in Deutschland geboren, begann seine militärische Laufbahn in der dänischen Armee unter König Christian VI (1699-1746), in der er bis zu dessen Tode diente. Danach kehrte er 1747 in seine deutsche Heimatstadt Oels zurück und wurde Generalleutnant unter König Friedrich II von Preußen (1712-1786), der ihn u.a. mit dem Orden des Schwarzen Adlers auszeichnete.
Auf dem vorliegenden Portrait ist der Herzog mit Brustharnisch über fein besticktem Samtgewand dargestellt, jedoch ohne den Orden, den er 1747 erhielt, weshalb das Portrait höchstwahrscheinlich vor diesem Datum entstanden sein dürfte. Neben dem fein glänzenden Harnisch und den auffälligen Stickereien ist es vor allem das edle Antlitz des Portraitierten, das vor der monochrom grauen Hintergrundfolie hervorsticht.

Provenienz:
Kurfürst Carl Theodor von Bayern (1724-1799).
Als Mitgift an seine uneheliche Tochter Eleonore Reichsgräfin von Bretzenheim (1771-1832), die Wilhelm Carl Graf zu Leiningen-Billigheim (1737-1809) heiratete.
Seitdem vererbt.
Sotheby's, London, 23.01.2014, Lot 219. (1130731) (12)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.