Thursday, 7 December 2017

Auction 15th - 18th century paintings

» reset

Jacob van der Merck, 1610 – 1664

Lot 395 / Jacob van der Merck, 1610 – 1664

Detailabbildung: Jacob van der Merck, 1610 – 1664 Detailabbildung: Jacob van der Merck, 1610 – 1664 Detailabbildung: Jacob van der Merck, 1610 – 1664

395
Jacob van der Merck,
1610 – 1664

DOPPELBILDNIS EINES PAARES GEKLEIDET ALS SCHÄFER UND SCHÄFERIN IN LANDSCHAFT Öl auf Leinwand.
121 x 155 cm.

Catalogue price € 43.000 - 46.000

 

Verzeichnet im RKD IMAGE Archiv under der Nummer 1001253245.

Bei dem Paar handelt es sich zweifellos um Edelleute, die sich dem Zeitgeist entsprechend als Schäferpaar haben portraitieren lassen. Aus der Enge der Städte gelegentlich entflohen, lockte das scheinbar freie Landleben, wie diese Modeerscheinung bis ins späte 18. Jahrhundert fortleben sollte. Der Edelmann in kardinalrotem Samtgewand sitzt links unter einem Baum und bekränzt seine Begleiterin mit einem Blumenreif, während sie einen Schäferstab in der Armbeuge hält. Auch ihr Kleid zeigt den leuchtenden Seidenglanz wertvollen Stoffes in rosa-grün changierend. Beide blicken dem Betrachter entgegen, hinterfangen von bewegtem Wolkenhimmel. Rechts bietet der Maler noch einen Ausblick in eine Erntelandschaft mit Gebäude und Figurenstaffage. So könnte das Gemälde als eine Verlobungserinnerung gedeutet werden.
AR.

Provenienz:
Sammlung Armand Hessel, Antwerpen.
Aus diesem Besitz versteigert am 29.05.-02.06.1933 in Antwerpen unter Lot. 173 (damals Govaert Flinck zug.).
Sammlung S. Hartveld, Antwerpen 1934.
De Hare Wood, Chare Tabel Trust, Leeds
Auktion Christies, London 05.07.1985, Lot 49 (dort als Jacob Gerritsz Cuyp).
Kunsthandel P. De Boer, Amsterdam (verso dazu Klebeetikett). (1130541) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.