Auction Old Master Paintings - Part I

» reset

Italienischer Vedutenmaler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Vedutenmaler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Vedutenmaler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Vedutenmaler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Vedutenmaler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Vedutenmaler des ausgehenden 18. Jahrhunderts
Italienischer Vedutenmaler des ausgehenden 18. Jahrhunderts

186
Italienischer Vedutenmaler des ausgehenden 18. Jahrhunderts

ANSICHT DES PONTE ROTTO IN ROM Öl auf Leinwand.
103 x 114 cm.

Catalogue price € 20.000 - 30.000 Catalogue price€ 20.000 - 30.000  $ 24,000 - 36,000
£ 18,000 - 27,000
元 151,200 - 226,800
₽ 1,703,400 - 2,555,100

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Blick vom linken Ufer des Tibers auf die drei damals noch erhaltenen Steinbögen der Brücke, deren Ursprünge bereits auf das Jahr 142 v. Chr. zurückgehen. Im heiligen Jahr 1575 wurde sie im Auftrag Papst Gregors XIII durch den Baumeister Matteo di Castello wiederhergestellt, jedoch alsbald bei erneutem Hochwasser wieder beschädigt. Die Brücke, von der heute nur noch ein Bogen erhalten ist, ist im Bild noch im Zustand gezeigt, bevor 1853 mit Reparaturen und letztlich mit dem Abriss zweier Bögen begonnen wurde. Insofern bildet das Gemälde eine wertvolle Quelle der römischen Denkmalpflege. Die Vedute angereichert durch Figurenstaffage und Schiffe, im Vordergrund in romantischer Absicht gemalte Steinfragmente. (12207441) (11)


Italian veduta painter, late 18th century
VIEWS OF THE PONTE ROTTO IN ROME Oil on canvas.
103 x 114 cm.

View of the left riverbank of the River Tiber onto the then still intact stone arches of Rome’s oldest stone bridge dating back to 142 BC. Pope Gregory XIII commissioned builder Matteo di Castello to restore the bridge in 1575 but another flood damaged it soon after. The bridge, of which only one arch remains today, is shown in its pre-1853 condition before repairs were carried out and two of the arches were demolished. The painting therefore offers a valuable source for historic preservation in Rome.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe