Thursday, 30 June 2011

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts, dem lombardischen Monogrammisten „FGB , zug.
Detailabbildung: Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts, dem lombardischen Monogrammisten „FGB , zug.
Detailabbildung: Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts, dem lombardischen Monogrammisten „FGB , zug.
Detailabbildung: Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts, dem lombardischen Monogrammisten „FGB , zug.
Detailabbildung: Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts, dem lombardischen Monogrammisten „FGB , zug.
Detailabbildung: Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts, dem lombardischen Monogrammisten „FGB , zug.
Detailabbildung: Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts, dem lombardischen Monogrammisten „FGB , zug.

255
Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts,
dem lombardischen Monogrammisten „FGB", zug.

Gemäldepaar
GROSSFORMATIGE STILLEBEN MIT FRÜCHTEN, BLUMEN UND VÖGELN

Catalogue price € 50.000 - 70.000 Catalogue price€ 50.000 - 70.000  $ 54,500 - 76,300
£ 44,000 - 61,600
元 391,500 - 548,100
₽ 3,524,499 - 4,934,300

 

Jeweils Öl auf Leinwand.
114 x 160 cm.

Höchst dekorative, in den originalen Rahmungen noch befindliche große Stilleben, als Gegenstücke gearbeitet, einheitlich gerahmt in teilvergoldeten, rotgefassten Plattenrahmen mit Muscheldekor. Die Gegenstücke sind kompositionell so ausgerichtet, dass links das Gemälde mit einem großen auf einem Korb stehenden Hahn zu hängen ist, vor dem Korb ausgebreitete Früchte, darunter in kräftigem Rot leuchtende Kirschen, Rauchbirnen und Pfirsiche auf bläulichem Spitzentuch. Links daneben drei Weißbrotwecken, rechts ein großer Blumenstrauß in kugeliger Vase. Den mittleren Hintergrund bildet eine Parkbrüstung mit Balustern und einem Steinobelisken mit Vase. Das Gegenstück zeigt eine große Blumenvase in der linken Bildhälfte des Zentrums, ebenfalls mit Früchten bestückt wie große, aufgeschnittene Wassermelone, davor reif aufgeplatzte Feigen, die Fauna rechts zeigt zwei exotische Vögel auf einem Zweig eines hohen Blütenstrauches. Im Hintergrund wiederum Parkausstattung, hier in Form eines zweigeschossigen Brunnenbeckens mit bekrönendem Delfin sowie einer Keramikvase auf einem Mauervorsprung.

Literatur:
G. und U. Bocchi, Katalog der Ausstellung Naturaliter, Kat.Nr. 36 und 37, hrsg. 1998.

Provenienz:
Spanischer Adelsbesitzer im 17. Jahrhundert. Die Gemälde wurden in der Familientradition der Vorbesitzer als spanische Arbeiten des 17. Jahrhunderts angesehen während Chantal Mauduit den lombardischen Stillebenmaler des Monogramms „FGB" als Urheber der Bilder erkennt. (822551)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.