Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts

234
Italienischer Bildhauer des 17./ 18. Jahrhunderts

FIGURENPAAR DER ANTIKEN GÖTTER MARS UND VENUS

Catalogue price € 25.000 - 35.000 Catalogue price€ 25.000 - 35.000  $ 30,000 - 42,000
£ 22,500 - 31,500
元 189,000 - 264,600
₽ 2,129,250 - 2,980,950

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Höhe der Gussfiguren: 46 cm.
Gesamthöhe mit Sockel: ca. 61 cm.

Als Gegenstücke gearbeitet, in massivem Bronzeguss mit dunkler, glänzender Patina, die zum Teil noch originale Lackpatina verrät. Die beiden Standfiguren im Gegensinn gearbeitet, scheinen sich gegenseitig anzublicken, wobei die links zu stellende Venusfigur nach rechts, die Marsfigur nach links blickt. Venus hat ihren Fuß auf den Kopf eines rückwärts mit dem Schweif hochziehenden Delfins gestellt, davor auf dem Rasensockel das schlafenden, geflügelte Amorknäblein. Mit beiden Händen hält sie das über den Rücken ziehende Tuch, das Haar am Hinterkopf zusammengebunden. Die Gegenfigur in leicht manieristisch gedrehter Haltung , Mars nackt wiedergegeben mit einem Feigenblatt als "Figura Serpentinata" mit rechtem Stand- und linkem Spielbein, das den Fuß auf eine am Boden liegende Rüstung gestellt hat, die als Plinthenbasis dient. In der linken Hand hält Mars ein längsovales Schild mit Gorgonenhaupt gehalten durch das über die Schulter herabgeführte Tuch. Der korinthische Helm mit hohem Kamm zeigt expressive Wirkung. Die beiden Figuren einheitlich in Giallo Antico-Marmor gesockelt. Die Sockel würfelförmig mit halbrund einziehenden Ecken, über Sockelprofilen. Schöne Alterspatina und gute Erhaltung. (8803380)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe