X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Thursday, 27 June 2019

Auction Old Master Paintings Part I

» reset

Italienische Schule des 17. Jahrhunders
Detailabbildung: Italienische Schule des 17. Jahrhunders
Detailabbildung: Italienische Schule des 17. Jahrhunders
Detailabbildung: Italienische Schule des 17. Jahrhunders

716
Italienische Schule des 17. Jahrhunders

DER FLÖTENSPIELER Öl auf Leinwand. Doubliert.
84,5 x 71 cm.

Catalogue price € 6.000 - 8.000 Catalogue price€ 6.000 - 8.000  $ 6,660 - 8,880
£ 5,040 - 6,720
元 46,860 - 62,480
₽ 424,140 - 565,520

 

Halbportrait eines auf einem Stuhl sitzenden Musikanten vor braunem Hintergrund. Er trägt eine prachtvolle geschlitzte Weste mit vielen Knöpfen und darüber auf seiner linken Schulter einen rötlichen Überwurf. In seiner rechten Hand hält er mit Stolz eine große Flöte. Den zur Seite gewendeten Kopf mit seinen langen gewellten Haaren ziert eine weinrote Kappe mit reichem Schmuck an blauen, gelben, einer weißen und einer roten Feder. Sein helles Gesicht, das teils verschattet ist sowie die dunklen Augen strahlen vor Freude und mit seinem leicht geöffneten Mund scheint er in ein angeregtes Gespräch über seine Musik vertieft zu sein und sein Musizieren gerade unterbrochen zu haben. Stimmungsvolle Malerei, bei der durch die helle Beleuchtung die ausdrucksstarke Gesichtspartie besonders hervorgehoben wird. (11905418) (18)


Italian School, 17th century

THE FLUTE PLAYER

Oil on canvas. Relined.
84.5 x 71 cm.

Half portrait of a musician sitting on a chair in front of a brown background. Atmospheric painting in which the bright lighting emphasizes the expressive part of the face particularly well.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.