Friday, 8 December 2006

Auction Paintings

» reset

Detailabbildung:  Isack van Ostade,

Lot 306 / Isack van Ostade,

306
Isack van Ostade,

1621 - 1646 Haarlem

Catalogue price € 150.000 - 180.000

Share at Facebook Pin-It on Pinterest Share at Google+

 

BAUERNINTERIEUR MIT SPIELENDEN KINDERN

Öl/Holz 44,8 x 64,5 cm.
Signiert und datiert unten rechts: “Isack van Ostade 1641“.

Provenienz:
Nottinghamshire, Osberton Hall, Sammlung Michael Foljambe, Esq., London, Auktion Christies, 9. Dezember 1988, Lot 103; London, Galerie Johnny van Haeften 1992; Deutschland Privatbesitz; Leihgabe Kassel, Staatliche Museen, Gemäldegalerie Alte Meister, Inv. Nr. L 1148.

Literatur:
Auktion Christies, London, 9. Dezember 1988, Nr. 103; Abgebildet in “Das Kabinett des Sammlers“, Gemälde vom XV bis XVIII Jahrhundert, S.199, 200, 201. Vergleiche: Klessmann 1960, S. 96 ff. mit Anm. 8, Abb. 5, und Anm. 14, 7. Zu dem 1642 datierten “Bauerninterieur“ des Isack van Ostade im Wallraf-Richartz-Museum Köln, das der Werkgruppe ebenfalls zuzuweisen ist, vgl. H. Vey, “Ein neuer Isack van Ostade“, Museen in Köln, Bulletin, Juni 1963, S. 190-192, Abb. S. 191; Klessmann 1960, S. 98-106, sowie S. 98f. mit Abb. 6; A. van Ostade, “Trinkende Männer und sich streitende Kinder“, 1634, Housten, Sarah Campbell Blaffer Foundation, vgl. Ausstellungskatalog Philadelphia/Berlin/London 1984, Kat. Nr. 89.
(640507)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.