Thursday, 30 March 2017

Auction 16th - 18th century paintings

» reset

Ignaz Stern, um 1680 Mariahilf – 1748 Rom
Detailabbildung: Ignaz Stern, um 1680 Mariahilf – 1748 Rom
Ignaz Stern, um 1680 Mariahilf – 1748 Rom

Lot 248 / Ignaz Stern, um 1680 Mariahilf – 1748 Rom

Detail images: Ignaz Stern, um 1680 Mariahilf – 1748 Rom

248
Ignaz Stern,
um 1680 Mariahilf – 1748 Rom

HEILIGER JOHANNES NEPOMUK IN ANBETUNG DES KREUZES Öl auf Leinwand.
138 x 83 cm.
Rückwertig Etikett des skandinavischen Sammlers Gustaf Oscar Augustin Montelius (1843-1921).

Catalogue price € 10.000 - 15.000 Catalogue price€ 10.000 - 15.000  $ 11,299 - 16,950
£ 8,500 - 12,750
元 75,800 - 113,700
₽ 725,400 - 1,088,100

 

Dem Gemälde ist eine Expertise von Prof. Giancarlo Sestieri beigegeben.

Die vorliegende Leinwand mit halbrundem Abschluss, die wahrscheinlich für einen kleinen Altar einer Privatkapelle bestimmt war, zeigt den Heiligen Johannes Nepomuk (er stammte aus der böhmischen Stadt Nepomuk und lebte in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts) in Anbetung des von Engeln umgebenen
Kreuzes. Einer von ihnen hält die Märtyrerpalme, auf die die Szene im Hintergrund verweist: Sie zeigt den Heiligen, während er auf Befehl des Königs Wenzel IV von einer Brücke in die Moldau gestürzt wird. Das vorliegende Gemälde stammt zweifellos von dem italianisierten Deutschen Ignaz Stern. Die typischen Züge der Figuren, die zarte Farbgebung – sie kombiniert emilianische mit venezianischen Tendenzen – sowie die Innerlichkeit der Erzählung zeigen dies. Es können überzeugende Vergleiche mit weiteren Werken von Stern angestellt werden, wie die „Magdalena“ aus einer Privatsammlung in Spoleto sowie „Büßender Heiliger Hieronymus“ der Staatlichen Museen in München und besonders der „Heilige Johannes Nepomuk“ aus der Galleria Nazionale d'Arte Antica in Rom. Schöner undoublierter Zustand mit typischen Alterserscheinungen. (1092202) (21)


Ignaz Stern,
ca. 1680 Mariahilf – 1748 Rome

SAINT JOHN OF NEPOMUK IN ADORATIONOF THE CROSS

Oil on canvas.
138 x 83 cm.
Label of the Scandinavian collector Gustaf Oscar Augustin Montelius (1843 – 1921) on the reverse.

Accompanied by an expert’s report by Professor Giancarlo Sestieri.

The top of the canvas painting on offer in this lot is semi-circular. It shows Saint John of Nepomuk and was probably intended for a small altar in a private chapel. It is certainly a work by the Italianized German artist Ignaz Stern as the typical facial features of the figures, the soft colouration combining Emilian and Venetian influences and the interiority of the narration shows. There are convincing similarities with other works by Stern such as Mary Magdalene held in a private collection in Spoleto, The Penitent Saint Jerome at the Staatliche Museen in Munich and especially Saint John of Nepomuk at the Galleria Nazionale d’Arte Antica in Rome. Beautiful condition without relining with typical signs of aging.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.