Friday, 30 June 2006

Auction Auction Furniture

» reset

Holländische Standuhr mit selten vielen Funktionen vom Meister Rotgerus van Meurs

85
Holländische Standuhr mit selten vielen Funktionen vom Meister Rotgerus van Meurs

Auf ebonisierten Kugelklauenfüßen stehendes Uhrengehäuse. Der Unterbau in der holländischen Art von konkav auf konvex übergehend, die Seiten abgeschrägt, mit Wurzelfurnier belegt. Der Pendelkasten seitlich mit Schnitzereien belegt sowie die Türe mit feinst durchbrochen gearbeiteter Schnitzarbeit versehen. Darin Musikinstrumente wie Flöte, Violine, Horn, Lyra und Notenblätter, alles zwischen Rocaillen, C-Voluten und Blattwerk. Das Werkgehäuse in prunkvoller Ausführung. Die Ecken abgeschrägt und gebogt, davor holzgeschnitzte und vergoldete Figuren eines Lautenspielers sowie einer tanzenden Frau mit Blumengirlande, darüber Widderköpfe, ebenso vergoldet. Der Aufsatz mit stilisierter Ranken- und Blütenschnitzerei. Gebogtes und profiliertes Gesims. Im Zentrum eine Kartusche mit Blattkranzgehänge, darin Tierdarstellungen. Zur Seite hin Blattkranzgehänge. Als Bekrönung drei Figuren mit Allegorien des Fleißes, der Eitelkeit und einer weiteren Allegorie. Die Seiten des Werkgehäuses mit zwei Türen, durchbrochen gearbeiteter Schnitzerei und Goldleisten.
Das Werk:
Acht-Tage-Gehwerk, Pendel mit Pendelfeder und Ankerhemmung. Vier-Viertel-Rechenschlagwerk auf zwei Glocken. Glockenspiel mit stündlicher Aus-lösung. 16 Glocken, 31 Hämmer. Auf dem Mechanis-mus des Glockenspiels auf der Platine sign. “Rotgerus van Meurs, Amsterdam“.
Das Zifferblatt und die Funktionen:
Metallzifferblatt mit Eckzwickeln, versilberter Ziffern-ring mit römischen und arabischen Ziffern, an der “6“ sign. “Rotgerus van Meurs, Amsterdam“. Im satinier-ten Mittelfeld über der “6“ Fenster für Datumsangabe mit 31 Tagen, unter der “6“ Hilfszifferblatt für Sekun-denzeiger. Zwischen der “9“ und der “10“ Sektor für Monatsangabe mit den jeweiligen Emblemen. Zwischen der “2“ und der “3“ Sektor für Wochentag-angabe mit den jeweiligen Emblemen. Im Bogen-schild zehn verschiedene Musikstückanzeigen. Mondphase mit Mondalter (29 1/2 Tage). Zusätzlich Emblem der Tierkreiszeichen. Gebläute, schmiedeeiserne Zeiger. Antrieb mit Saiten und Flaschenzügen.
H.: 304 cm. B.: 77 cm. T.: 40 cm.
Amsterdam, 18. Jhdt. (620514)

Catalogue price € 85.000 - 100.000 Catalogue price€ 85.000 - 100.000  $ 95,200 - 112,000
£ 76,500 - 90,000
元 676,600 - 796,000
₽ 7,587,100 - 8,926,000

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe