Auction December Auction Part I.

» reset

Holländische Malschule des 18. Jahrhunderts (in Nachfolge von Terborch)

683
Holländische Malschule des 18. Jahrhunderts (in Nachfolge von Terborch)

DER BRIEF Abgedunkeltes Interieur eines höfischen niederländischen Raumes, im Zentrum eine in Seiden - und Samtkleidung, auf dem Stuhl sitzende Dame am Tisch, dabei einen Brief zu schreiben. Auf ihre Stuhllehne gestützt, ein junger Kavalier, der ihr über die Schulter blickt. Links zwischen Tisch und Kamin eine Lautenspielerin, mit ausdrucksvollem Gesicht. Die Briefschreiberin sichtlich nachdenklich wiedergegeben. Äußerst fein gemaltes Arrangement der stillebenhaft wiedergegebenen Gegenstände wie Orientteppich, Schreibzeug und Bücher auf der Tischplatte. Öl/Holz. 60 x 44,5 cm. (5630338)

Catalogue price € 3.000 - 3.600 Catalogue price€ 3.000 - 3.600  $ 3,600 - 4,320
ÂŁ 2,700 - 3,240
元 23,160 - 27,792
₽ 258,570 - 310,284

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe