X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Wednesday, 20 June 2012

Auction Hampel Living

» reset

Handschriftliches Gedicht des Jakob Sarasin
Detailabbildung: Handschriftliches Gedicht des Jakob Sarasin

1208
Handschriftliches Gedicht des Jakob Sarasin

20 x 11,8 cm.
Schweiz, 1801.
Rechts unten als Widmung signiert „Jacob Sarasin“.

Catalogue price € 150 - 250 Catalogue price€ 150 - 250  $ 166 - 277
£ 126 - 210
元 1,171 - 1,952
₽ 10,603 - 17,672

 

Auf festen Bütten vierstrophiges Gedicht mit vier Versen in Paarreim an einen Freund namens Gritly. Leicht altersfleckig. Unter Passepartout und Glas gerahmt. Die sonstigen schriftlichen Zeugnisse Jakob Sarasins sind weitgehend unveröffentlicht und befinden sich als Teil des Sarasinschen Privatarchivs im Staatsarchiv Basel-Stadt.
Jakob Sarasin-Battier (26. Januar 1742 Basel - 10. September 1802 Basel) war während der Aufklärung eine feste Größe im kulturellen Geschehen der Schweizer Gesellschaft. Das von dem Seidenfabrikant und Schriftsteller erbaute und bewohnte „Weiße Haus“ in Basel war damals ein kultureller Treffpunkt und ist noch heute ein architektonisches Wahrzeichen der Stadt. (860256)