Friday, 28 June 2019

Auction Impressionists, Modern Art & 19th/20th Century Paintings

» reset

Gustav Jakob Canton, 1813 Mainz – 1885 München
Detailabbildung: Gustav Jakob Canton, 1813 Mainz – 1885 München
Detailabbildung: Gustav Jakob Canton, 1813 Mainz – 1885 München
Detailabbildung: Gustav Jakob Canton, 1813 Mainz – 1885 München
Detailabbildung: Gustav Jakob Canton, 1813 Mainz – 1885 München

1478
Gustav Jakob Canton,
1813 Mainz – 1885 München

ITALIENISCHE CAMPAGNA-LANDSCHAFT IM ABENDLICHT MIT HEIMZIEHENDEN HIRTEN Öl auf Leinwand. Doubliert.
42,5 x 85 cm.
Unten mittig signiert sowie ortsbezeichnet „München“.

Catalogue price € 6.500 - 7.500 Catalogue price€ 6.500 - 7.500  $ 7,085 - 8,175
£ 5,720 - 6,600
元 50,895 - 58,725
₽ 458,184 - 528,675

 

Blick auf einen, nach hinten ins Tal führenden Weg, auf dem eine Rinderherde heimgeführt wird. Im Vordergrund links zwei reitende Hirten, neben einer Hirtenfamilie, die im Schatten der Felsen ausruht. Rechts dem Betrachter entgegenziehende Gruppe mit zwei Eseln, mit einem begleitenden Hirten, die junge Frau auf dem Esel hält einen Spinnrocken und trägt das landestypische Kopftuch. Rechts hinten ein Steindenkmal mit Aufschrift „Via appia/ Roma“.
 
Studierte an der Münchner sowie an der Düsseldorfer Akademie unter Achenbach, Lessing und Schirmer. Nach zahreichen Reisen ließ er sich ab 1864 dauernd in München nieder, wo er regelmäßig im Kunstverein ausstellte. Viele seiner Werke sind nach Amerika gekommen, andere befinden sich in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen wie Hannover, Provinzial-Museum, Sammlung Castell Wiesbaden oder Kunstverein für Rheinland und Westfalen. (1191613) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.