X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

 

Your search for elfenbein in the auction

Thursday, 15 September 2011

Sculpture, Works of Art & decorative objects

» reset

Großer Elfenbein-Jagdhumpen mit vergoldeter Montierung
Detailabbildung: Großer Elfenbein-Jagdhumpen mit vergoldeter Montierung
Detailabbildung: Großer Elfenbein-Jagdhumpen mit vergoldeter Montierung
Detailabbildung: Großer Elfenbein-Jagdhumpen mit vergoldeter Montierung
Detailabbildung: Großer Elfenbein-Jagdhumpen mit vergoldeter Montierung
Detailabbildung: Großer Elfenbein-Jagdhumpen mit vergoldeter Montierung
Detailabbildung: Großer Elfenbein-Jagdhumpen mit vergoldeter Montierung

413
Großer Elfenbein-Jagdhumpen mit vergoldeter Montierung

Höhe: 40 cm.

Catalogue price € 40.000 - 50.000 Catalogue price€ 40.000 - 50.000  $ 44,400 - 55,500
£ 33,600 - 42,000
元 312,400 - 390,500
₽ 2,827,600 - 3,534,500

 

Wandung in Elfenbein, umlaufend im Relief beschnitzt mit Jagdszene einer Sauhatz. An der Henkelposition mit einem hohen Baumstamm beginnend, dessen Geäst und Laubwerk sich bis zur Mitte der Wandung zieht, darunter über knorrigem Geäst eines gestürzten Baumes Jäger mit Lanzen, zwischen dem Geäst mehrere Jagdhunde, an der Vorderseite das von mehreren Hunden angegriffene und gejagte Wildschwein, im Hintergrund überhöht von zwei Jagdreitern mit Saufedern nach rechts folgend zeigt die Szenerie einige verwundete Jagdhunde sowie einen heranstürmenden Jagdreiter, der seine Saufeder zückt. Kräftiger Fußring und gewölbt in Treibarbeit mit kräftigem, plastischem Blatt-, Blüten- und Früchtedekor, in entsprechendem Stil halbkugelig hochgewölbter Deckel, ebenfalls mit Fruchtgebinden und Blättern in Treibarbeit, darüber Deckelknauf in Form eines Pinienzapfens. Deckelrand in Form eines umlaufenden, gedrehten Stabes, die Lippe in Kehle hochziehend, das Innere des Humpens ausgekleidet und vergoldet, der C-bogig angesetzte Henkel Vollguss in Form eines Astes mit Blattwerk und großen Früchten. Der Stil orientiert sich an den Prunkhumpen des 17. Jahrhunderts.(831821)


Large ivory hunting tankard with gilded mounting
Height: 40 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.