Auktion Silber

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Große Schatulle im Stil Neo Egyptien

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Große Schatulle im Stil Neo Egyptien
Detailabbildung: Große Schatulle im Stil Neo Egyptien
Detailabbildung: Große Schatulle im Stil Neo Egyptien
Große Schatulle im Stil Neo Egyptien

478
Große Schatulle im Stil Neo Egyptien

21 x 31 x 21 cm.
Paris, um 1867.

Katalogpreis € 18.000 - 25.000 Katalogpreis€ 18.000 - 25.000  $ 18,900 - 26,250
£ 16,200 - 22,500
元 131,940 - 183,250
₽ 1,188,900 - 1,651,250

Versilbertes Metall, Cloisonné-Email, Fruchthölzer. Vier radial auseinander strebende Sphingen dienen als Füße für den rechteckigen sich nach oben leicht verjüngenden Korpus in Sarkophagform. Scharnierdeckel mit aufliegender ägyptisierender Figur. Umlaufendes Dekor in vergoldetem Metall, blauem, rotem, grünem und weißem Email in ornamental ziselierten Kartuschen, Szenen aus dem ägyptischen Leben zeigend. Innen mit feinem Fruchtholz ausgekleidet. Ein Schlüssel vorhanden.

Provenienz:
Privatsammlung.

Anmerkung:
Gustave Baugrand (1827-1890) stellte auf der Weltausstellung in Paris 1867 eine ganze Vitrine mit ägyptisierenden Objekten und Schmuck aus. Der neoägyptisierende Stil verweist nicht nur auf das historisierende Interesse, welches durch den Fund und die Entzifferung der Hieroglyphen auf dem Stein von Rosetta durch Jean-François Champollion (1790-1832) aufkam und sich über die Revolutionsarchitektur – welche freilich kaum noch überliefert ist – bis zum Ägyptenfeldzug Napoleons erstreckte, sondern setzt im Verlauf des 19. Jahrhunderts vor allem auch den Akzent auf das exotisch Dekorative, welches austauschbar neben anderen Exotismen steht. Neben Architektur, wie den Ägyptischen Hof im Neuen Museum in Berlin oder der Freimaurer-Loge in Boston (Lincolnshire), welche eine Kopie des Tempels von Dendur darstellt, wurden eine Vielzahl von Möbeln, Uhren, Dekorationselementen wie Kandelabern und Girandolen, aber auch Bühnenbilder im ägyptischen Stil produziert.

Literatur:
Vgl. Jules Mesnard, Les merveilles des expositions universelles, Paris 1867.
Vgl. L‘art en France sous le Second Empire, Grand Palais 11 mai - 13 août 1979. (1241908) (13)


Large Egyptian Revival style box

21 x 31 x 21 cm.
Paris, ca. 1867.

Silvered metal, cloisonné enamel, fruitwood. With one key.

Provenance:
Private collection.

Notes :
In 1867 Parisian jeweller Gustave Baugrand (1827-1890) exhibited a whole showcase of Egyptian Revival style objects and jewellery at the Exposition Universelle in Paris. This particular style is a sign of the historic interest of the time, which arose due to the discovery and deciphering of hieroglyphs of the Rosetta stone by Jean-François Champollion (1790-1832). This enthusiasm can be traced through French Revolutionary architecture, which sadly hardly survives, to Napoleon’s Campaign in Egypt and to the popularity of many interchangeable exotic elements such as Egyptian décor during the course of the 19th century.

Literature:
Compare J. Mesnard, Les merveilles des expositions universelles, Paris 1867.
Compare L’art en France sous le Second Empire, Grand Palais 11 May - 13 August 1979.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe