Ihre Suche nach majolika in der Auktion

 

Majolika
Donnerstag, 27. Juni 2013

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana
Detailabbildung: Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana

524
Große Majolika-Istoriato-Platteaus der Werkstatt der Fontana

Durchmesser: 47 cm.
Urbino, 16. Jahrhundert.

Katalogpreis € 50.000 - 70.000 Katalogpreis€ 50.000 - 70.000  $ 52,000 - 72,800
£ 45,000 - 63,000
元 349,500 - 489,300
₽ 2,715,000 - 3,801,000

Große Istoriato-Platte, gemuldet und mit schmaler Fahne. Auf der Fahne sind vor weißem Fond kleine Putten, Blattmasken und Grotesken zu sehen. Die Putten verkörpern teils Gottheiten wie Bacchus, Draperien, Vasen und Feston bilden die Komposition kunstvoll zusammen. Die Wandung ziert ein blauer Kranz mit Blüten, Früchten und Bändern. Im Spiegel ist der Raub der Helena dargestellt. Im Vordergrund sind zwei stark vom Bildrand angeschnittene Schiffe zu sehen, die mit Männern beladen sich anschicken, von der Küste abzulegen. Dahinter sieht man im Zentrum die schöne, blonde Helena, die hilfesuchend die Arme emporstreckt und von einem sehr männlichen Paris entführt wird. Im Mittelgrund tobt eine Schlacht. Im Hintergrund sind die Mauern und Befestigungen einer orientalisch anmutenden Stadt zu sehen. Bemalung in Blau, Gelb, Orange, Rot, Grün, Mangan und Schwarz. Bruchrest., auf der Front mit dezenten Übermalungen.

Anmerkung:
Die literarische Vorlage bildet die Odyssee von Homer. Helena war die Frau des Menelaos, König von Sparta, und galt als schönste Frau der Welt. Ihre Liebe versprach die Venus dem Paris, wenn er sie zur schönsten Göttin wählte. Dies tat Paris auch. Venus führte Paris zu ihr, dieser entführte Helena und löste damit den Trojanischen Krieg aus.

Literatur:
Eine Darstellung der Helena mit gleicher Körperhaltung ebenfalls aus Urbino, vgl. Katalog "Maioliche del Museo Civico di Pesaro", Bologna, 1979, Nr. 272. (9300084)


Large maiolica Istoriato dish from the Fontana workshop
Diameter: 47 cm.
Urbino, 16th century.

Large shallow Istoriato dish with a narrow border. The border painted with small putti, foliage masks and grotesques on a white ground. Some of the putti are gods, for example Bacchus; draperies, vases and festoons elaborately unify the composition. The interior wall is decorated with a blue floral wreath with fruits and ribbons. The centre depicts the mythological scene of The Abduction of Helen. In the foreground, cut off by the rim, two ships are just visible, crowded with men ready to depart. Behind them, the beautiful, blonde Helen is being abducted by a virile Paris she raises her arms pleading for help. The middle ground depicts the walls and fortifications of an oriental-looking city. Painted in blue, yellow, orange, red, green, manganese and black. Cracked and restored with subtle associated overpainting at the front.

Notes:
The literary source for this scene is the Odyssey by Homer. Helen is the wife of Menelaos, King of Sparta and is regarded as the most beautiful woman on earth. Venus promises that she would fall in love with Paris, if he votes for her being the most beautiful goddess, which he does. Venus leads Paris to Helen, he abducts her thereby triggering the Trojan War.

Literature:
For a depiction of Helen in the same posture, also from Urbino, see catalogue Maioliche del Museo Civico di Pesaro, Bologna, 1979, no. 272.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe