Auktion Uhren

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung:  Große Kaminuhr in feuervergoldeter und brünierter Bronze von Gautier, Paris

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

 Große Kaminuhr in feuervergoldeter und brünierter Bronze von Gautier, Paris
Detailabbildung:  Große Kaminuhr in feuervergoldeter und brünierter Bronze von Gautier, Paris
Detailabbildung:  Große Kaminuhr in feuervergoldeter und brünierter Bronze von Gautier, Paris
Detailabbildung:  Große Kaminuhr in feuervergoldeter und brünierter Bronze von Gautier, Paris
Detailabbildung:  Große Kaminuhr in feuervergoldeter und brünierter Bronze von Gautier, Paris

188
Große Kaminuhr in feuervergoldeter und brünierter Bronze von Gautier, Paris

Höhe: 72 cm.
Sockellänge: 59 cm.
Tiefe: 28 cm.
Frankreich, zweite Hälfte 19. Jahrhundert.

Katalogpreis € 16.000 - 20.000 Katalogpreis€ 16.000 - 20.000  $ 16,640 - 20,800
£ 14,400 - 18,000
元 111,840 - 139,800
₽ 868,800 - 1,086,000

WERK
Achttagegehwerk, Pendel mit Brocotpendelfeder, Halbstunden- und Stundenrechenschlagwerk auf Glocke. Rückplatine mit Ausstellungsstempel, bezeichnet "Vincent, Medaillon d'Argent".

FUNKTIONEN
Stunden- und Minutenzeiger, vergoldete Bronze.

GEHÄUSE
Der Gehäuseaufbau zeigt das Zifferblatt in der Front einer großen, klassizistischen, zweihenkeligen Deckelvase in Vergoldung auf dreistufigem Sockel, auf dem seitlich zwei allegorische, weibliche Figuren sitzen. der Untersockel an den Seiten halbrund eingezogen, mit Flechtbandornamentik, in der Front risalitartig vorgezogen, mit kräftigem Kymationfries. Auf vier in der Front sichtbaren, gekehlten, großen Spindelfüßen. Der mittlere Sockel in der Front mit Rosetten-Gitterwerk dekoriert im Relief, die Vase mit eingezogenem Fuß. Der Fußring in Form eines umziehenden Lorbeerkranzes.
Bekrönung der Vase durch eine Akanthusfrucht. Die seitlichen Henkel kantig, mit lose eingehängten, großen Ringen. Die beiden weiblichen Allegorien in antiker Kleidung nach links bzw. nach rechts sitzend mit den jeweiligen Attributen: Globus als Attribut der Astronomie sowie Rotulus als Attribut der Wissenschaft. Die Figuren von hoher plastischer Qualität, braun patiniert, Sockel und Vase feuervergoldet.

ZIFFERBLATT
Emailzifferblatt mit blauen römischen und arabischen Ziffern, Mittelfeld bezeichnet "Gautier à Paris R. des Fosses Mt. Martre 5".

ZUSTAND
Gebrauchssp.
Funktionsfähig.
Ein Pendel, zwei Schlüssel.

Literatur:
Tardy, S. 644 sowie S. 251. (950922)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe