X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Tuesday, 6 December 2016

Auction Gerd Käfer

» reset

Gotthard Graubner, 1930 Erlbach – 2013 Düsseldorf

4
Gotthard Graubner,
1930 Erlbach – 2013 Düsseldorf

FARBRAUMKÖRPER, 1987 Mischtechnik auf gepolsterter Leinwand.
Ca. 43 x 32 cm.
Verso signiert und datiert „87“.

Catalogue price € 20.000 - 40.000 Catalogue price€ 20.000 - 40.000  $ 22,200 - 44,400
£ 16,800 - 33,600
元 156,200 - 312,400
₽ 1,413,800 - 2,827,600

 

Die Farbraumkörper gehören zum zentralen Themenkomplex Gotthard Graubners. Ab den 1960er Jahren schuf er zunächst „Kissenbilder“, überspannte, gepolsterte Bilder mit getränktem und bemaltem Perlongewebe. In ihnen lotete er auf der eingeschänkten Bildfläche Formen des Farbauftrags aus und schuf so eine dreidimensionale Malerei. Mit dieser völlig neuen Interpretation des Malereibegriffs war er mit seinen Werken 1968 erstmals auf der Documenta vertreten. Ab den 1970er Jahren ersetzte er dann die älteren Begriffe der „Kissenbilder“ und „Farbleiber“ durch die Bezeichnung „Farbraumkörper“. Das vorliegende Werk ist eine charakteristische Arbeit des bedeutenden deutschen Künstlers zu seinem Thema der „Verräumlichung und Verkörperlichung der Farbe“.

Literatur:
Vgl. Ernst-Gerhard Güse (Hrsg.), Gotthard Graubner. Malerei. Saarbrücken, Saarland Museum, 14. Mai - 16. Juni 1995, Nr. 15.
Vgl. Veit Görner, Caroline Sommer (Hrsg.), Gotthard Graubner. FarblichtKestner Gesellschaft, Hannover 2003, S. 91. (1080336) (12)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.