Friday, 26 June 2009

Auction Paintings 16th - 18th Century

» reset

Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug.
Detailabbildung: Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug.
Detailabbildung: Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug.
Detailabbildung: Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug.
Detailabbildung: Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug.
Detail images:  Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug.

Lot 239 / Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug.

Detail images: Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug. Detail images: Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug. Detail images: Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug. Detail images: Giovanni Paolo Spadino, 1659 Rom - 1730, zug.

239
Giovanni Paolo Spadino,
1659 Rom - 1730, zug.

GROSSES BLUMEN- UND FRÜCHTESTILLEBEN MIT PRUNKGESCHIRRÖl auf Leinwand.
124 x 172 cm.

Catalogue price € 35.000 - 38.000 Catalogue price€ 35.000 - 38.000  $ 39,900 - 43,319
£ 31,150 - 33,820
元 273,350 - 296,780
₽ 2,506,350 - 2,721,180

 

Kupfervase mit Blumengesteck, Prunkkanne mit geschweiftem Henkel sowie ein Korb mit Früchten auf einem Tisch, dazwischen Arrangement weiterer südländischer Früchte wie Feigen, Granatäpfel, Pfirsiche, Trauben und Melone. Im Hintergrund großer Sockel mit runder Säule, dekoriertes Wandstück sowie Ausblick durch ein Fenster in abendliche, wolkige Landschaft mit Zypressen. Im Vordergrund geschlossene und geöffnete Feigen, links daneben ein Kaninchenpaar zwischen Feigen und Granatäpfeln, das sich an einer Feige labt. Die Darstellung von Kaninchen galt in der Barockzeit als Anspielung auf die Erotik, was auch für den Granatapfel und die Feigen gilt. Die Beleuchtung von links oben bringt die kräftigen Farben wirkungsvoll zur Geltung; den Gegenständen ist jeweils ein dunklerer Blatt- oder Raumhintergrund zugewiesen, was die Tiefen- und Farbwirkung verstärken hilft. (741274)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.