Auction 15th - 18th century paintings

» reset

Giovanni Battista Naldini, 1523 Rom – 1591, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Naldini, 1523 Rom – 1591, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Naldini, 1523 Rom – 1591, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Naldini, 1523 Rom – 1591, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Naldini, 1523 Rom – 1591, zug.
Detailabbildung: Giovanni Battista Naldini, 1523 Rom – 1591, zug.

1230
Giovanni Battista Naldini,
1523 Rom – 1591, zug.

Maler des italienischen Manierismus in Florenz, der 1549 bis 1557 in der Werkstatt des Jacopo Pontormo gearbeitet hat. Auch von Giorgio Vasari wurde er 1562 beschäftigt, um für die das Studiolo des Francesco I. im Palazzo Veccio zu arbeiten. Einige seiner Werke, wie das hier vorliegende zeigen deutlich den Einfluss des Adrea del Sarto.MARIA MIT DEM KIND, HEILIGEM JOSEPH UND DEM JOHANNESKNABENÖl auf Holz.
121 x 88 cm.

Catalogue price € 65.000 - 75.000 Catalogue price€ 65.000 - 75.000  $ 78,000 - 90,000
£ 58,500 - 67,500
元 501,800 - 579,000
₽ 5,602,350 - 6,464,250

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Ein großformatiges Altarblatt, das im Zentrum die Dreiviertelfigur Mariens zeigt, nahezu in kniender Haltung das Kind schräg liegend zwischen ihren Knien, Kopf und Schulter durch die rechte Hand Mariens gehalten, während die linke Hand den Arm des Kindes hält. Links oben tritt aus dem verschatteten Hintergrund die Halbfigur des heiligen Joseph hervor in braunem Mantel, bärtig dargestellt. Rechts wesentlich in hellem Licht der Johannesknabe, in rotem Velum, das die rote Farbe des Marienkleides fortsetzt. Johannes blickt über die Schulter herab auf das schlafende Jesuskind und hält den Kreuzstab mit dem beschrifteten Rotulus. Besonders auffällig ist die manieristische Komposition und Wiedergabe vor allem der Hauptfiguren: Maria in einer S-bogigen, bewegten Sitzhaltung, auch der Johannesknabe durch seine Kopfhaltung in entsprechender Drehung wiedergegeben. Vor allem aber ist die Farbigkeit mit leuchtendem Blassrot bis hin zu tieferen Kardinalrot ein Merkmal des Manierismus, der von der Florentiner Malerei ausgehend auch von Andrea del Sarto übernommen wurde, mit dem der Maler in enger Verbindung stand. (11412115)


Givanni Battista Naldini,
1523 Rome – 1591, attributed

MARY WITH THE CHILD, SAINT JOSEPH AND THE BOY JOHN

Oil on panel.
121 x 88 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe