Ihre Suche nach Giacomo Francesco Cipper in der Auktion

 

Gemälde 16. - 18. Jahrhundert
Freitag, 23. März 2012

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.

Sie interessieren sich für Werke von Giacomo Francesco Cipper?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Giacomo Francesco Cipper in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.
Detailabbildung: Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.
Detailabbildung: Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.
Detailabbildung: Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.
Detailabbildung: Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.
Detailabbildung: Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.
Detailabbildung: Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.
Detailabbildung: Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.
Detailabbildung: Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini, um 1670 - um 1738, zug.

222
Giacomo Francesco Cipper, genannt Todeschini,
um 1670 - um 1738, zug.

Gemäldepaar
KÜCHENINTERIEUR MIT FIGURENSTAFFAGE UND EINEM LAUTENSPIELER
sowie
VERKAUFSSTAND MIT OBSTVERKÄUFERIN UND FIGURENSTAFFAGE

Katalogpreis € 65.000 - 75.000 Katalogpreis€ 65.000 - 75.000  $ 69,550 - 80,250
£ 52,000 - 60,000
元 504,400 - 582,000
₽ 6,076,850 - 7,011,750

Öl auf Leinwand. Doubliert.
64 x 81 cm.

Beide Gemälde in starker Hell-Dunkel-Wirkung aus der Tradition der Caravaggisten, hier jedoch ins Genrebild übertragen. Das erstgenannte Bild zeigt einen Innenraum mit offenem Kamin, davor ein Tisch, an dem zwei Frauen stehen, die sich mit einer Mausefalle beschäftigen, im Hintergrund ein junger Diener, der eine weitere Maus am Schwanz hält und entsetzt aufzuschreien scheint. Die Erregung kaum beachtend ist ein Lautenspieler links im Bild dabei, seine Laute zu stimmen, daneben ein kleines Mädchen, das zum Tisch blickt, der Aufregung entsprechend ist ein Kinderstühlchen umgekippt. Die Szenerie beleuchtet aus dem Kaminfeuer, das von der Wandung des Kamines abgedeckt scheint, im Hintergrund Fensteröffnung mit Blick in das dunkle Firmament. Das Gegenstück zeigt eine Obstverkäuferin mit Balkenwaage unter einem Sonnensegel, im Gespräch mit einer Käuferin, die ihre Schürze hochhält, um die abgewogenen Kirschen entgegenzunehmen. Beide Frauen etwas kräftiger beleuchtet, im Hintergrund, etwas im schattigen Dunkel, ein jüngerer Mann beim Obstessen vor dem Verkaufspult. Am Boden stillebenhaft arrangiert ein Apfelkorb sowie ein Kohlstrunk, am rechten Bildrand als Repoussoir ein Baumstamm, dessen Äste die Tuchüberdachung halten, auch hier ist die Lichtstimmung spätabendlich wiedergegeben. Der Farbauftrag breitpinselig, in lockerer Pinselführung, ganz entsprechend der Malweise des genannten Künstlers. (8514077)


Giacomo Francesco Cipper, called „Todeschini“,
circa 1670 - 1738, attributed to
Oil on Canvas. Mounted.
64 x 81 cm.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Giacomo Francesco Cipper angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Giacomo Francesco Cipper kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Giacomo Francesco Cipper verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe