Friday, 19 September 2008

Auction Furniture

» reset

Detailabbildung: Französisches Louis XV-Beistellkommödchen „à écrire“

Lot 44 / Französisches Louis XV-Beistellkommödchen „à écrire“

44
Französisches Louis XV-Beistellkommödchen
„à écrire“


Höhe: 73 cm.
Breite: 41 cm.
Tiefe: 33 cm.
Paris, um 1770.

Catalogue price € 6.000 - 6.500

 


Dreischübig, Palisander- und Rosenholz auf Eichenkorpus. Die Schubfront minimal geschweift, die Seiten entsprechend. Hohe, schlanke, nach unten sich
verjüngende, leicht geschweifte Vierkantbeine mit vergoldeten Sabots. Deckplatte in der Front leicht geschweift, entsprechend dem Schwung des Möbels mit dreiseitiger leichter Randerhöhung. Deckplatteneinfassung in dunklerem Furnier, darin hellere, leicht grün gefärbte Bandeinlage, die ein helleres Feld bildet. Die helleren Schubfronten auf dunklerem, diagonal verlegtem Palisanderfurnier entsprechend mit leicht grün gefärbten Bandeinlagen, die die Schübe einfassen. Schlüsselbeschläge in Form kleiner asymmetrischer Rocaillen in Bronze. Schlösser und Schlüssel erhalten.
(701173)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.