Auction March Auctions Part II.

» reset

Französischer Louis-XV-Klappsekretär

1036
Französischer Louis-XV-Klappsekretär

Mahagonifurnier auf Eichenholzkorpus, gerade aufsteigend, auf leicht betontem, kurzem, den Schweifungen der Front entsprechendem Sockelband, das in kurze, geschweifte Füßchen mit Bronzebeschlägen überleitet. Die Front mittig leicht eingezogen, seitlich geschweift, das Furnierbild in vier Felder geteilt. Klapp-Platte und die unteren Türen jeweils mit diagonal verlegten Rändern und darin auf Eck gestellten Quadraten. Ecken gerundet, Seiten nach hinten leicht ausschweifend, die originale braun-grau-geäderte Marmorplatte folgt den Schwingungen. Innen zwei kleinere und vier größere furnierte Schübchen sowie Fachungen in Eiche. Am Rahmen unter der Marmorplatte links hinten Prägesignatur "Chevallier". (Meister 1743). H.: 109, B.: 85,5, T.: 40 cm. Frankreich, um 1750/60. Anmerkung: Expertise von Eugène Brelaz vorhanden, - Expert professionnel, Ancien Assesseur en Douanes et Membre de la Chambre National des Experts (etc.), vom 30. Dez. 1997. (98941)

Catalogue price € 5.500 - 6.600 Catalogue price€ 5.500 - 6.600  $ 6,600 - 7,920
£ 4,950 - 5,940
元 42,405 - 50,886
₽ 496,595 - 595,914

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe