Friday, 9 December 2005

Auction Old Master Paintings

» reset

Detailabbildung: Franz Werner von Tamm, in der Art von

Lot 287 / Franz Werner von Tamm, in der Art von

287
Franz Werner von Tamm, in der Art von

1658 Hamburg - 1724 Wien
FRÜCHTESTILLEBEN

Catalogue price € 80.000 - 96.000

 

95 x 133 cm.
Öl/Lwd. Altdoubliert.
Gerahmt.

Dieses Werk zeigt eine Komposition von verschiedenen Früchten, wie weisse und blaue Trauben, Äpfel und Granatäpfel, Pfirsiche und große wilde Zitronen, welche unter freiem Himmel um ein korinthisches Kapitell arrangiert wurden. Im Hintergrund befindet sich ein Baum, von dem Wein und verschiedene Blumen ranken. Links davon erscheint schemenhaft hinter einer kleinen Mauer ein Maskaron mit geöffnetem Maul aus dem das Wasser eines Brunnens hervorsprudelt. Rechts im Bildhintergrund erstreckt sich eine römisch anmutende Landschaft mit ruinenhaften Häusern und Gebirge.

Literatur:
G. & U. Bocchi, Pittori di natura morta a Roma: artisti stagnieri 1630 - 1750, Viadana 2004, S. 204, 258, Anm. 13, S. 206, Farbabb. FT 7 Vergleichsbeispiel: Landesmuseum Mainz. (591381)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.