Friday, 5 December 2008

Auction Paintings

» reset

Detailabbildung: Franz Anton Maulbertsch, 1724 Langenargen - 1796 Wien

Lot 256 / Franz Anton Maulbertsch, 1724 Langenargen - 1796 Wien

Detailabbildung: Franz Anton Maulbertsch, 1724 Langenargen - 1796 Wien Detailabbildung: Franz Anton Maulbertsch, 1724 Langenargen - 1796 Wien Detailabbildung: Franz Anton Maulbertsch, 1724 Langenargen - 1796 Wien Detailabbildung: Franz Anton Maulbertsch, 1724 Langenargen - 1796 Wien

256
Franz Anton Maulbertsch,
1724 Langenargen - 1796 Wien

Hauptvertreter der österreichischen Spätbarockmalerei, Sohn des Malers Anton Maulbertsch. Er setzte die malerische Barocktradition von Paul Troger fort, beeinflusst von den Italienern wie Piazetta, Pittoni, Tiepolo oder Carlone.

Catalogue price € 15.000 - 25.000

Share at Facebook Pin-It on Pinterest Share at Google+

 


ASIA (TÜRKISCHE SZENE)

Öl auf Leinwand.
36,5 x 25,5 cm.


Allegorische Darstellung des vom Mond beherrschten Erdteils in der Wiedergabe mehrerer türkisch gekleideter Personen. Im Zentrum eine Türkin in einem weiten Kleid am Boden sitzend, mit Turban, dem eine Spitzhaube mit Schleier aufsitzt, in ihrer linken Hand hält sie eine rote Fahne mit Halbmondspitze, in der rechten Hand einen Pfeil. Ihr ist links ein Mann beigestellt, in prächtiger Herrscherkleidung, mit weißem, goldbesticktem Mantel, blauen Pluderhosen, Krummsäbel und Dolch im Gürtel sowie einem Turban mit Federschmuck. Die beiden von einer Gruppe orientalisch gekleideter Personen umgeben. Am linken Bildrand ein Kamel. Rechts im Vordergrund ein unterwürfig sich verneigender Diener, der eine Tasse füllt und auf ein goldenes Tablett mit Kanne abstellt. Dahinter großer Aufbau eines Steinbrunnens mit großer Löwenmaske, davor abgelegt Kampfschild, Pfeileköcher und ein hoher Turban. Äußerst lebendige, in flottem Pinselstrich aufgesetzte Malerei unter Betonung der hell aufleuchtenden Farben vor dunklerem Hintergrund. Starke, expressive Hell-Dunkel-Wirkung. Entstanden um 1760.

Provenienz:
Privatsammlung Bayern.

Anmerkung:
Das Gemälde war ausgestellt und abgebildet in: Carlo Innocenzo Carloni 1686/87 - 1775 Dipinti e Bozzetti, a cura di Simonetta Coppa, Peter O. Krückmann, Daniele Pescarmona, Ausstellungskatalog Pinacoteca Züst, Rancate, September-November 1997, Mailand 1997. Katalognr. XXI, S. 116, ganzseitige Farbabbildung S. 117.
(7202017)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.