Auction 19th - 20th Century Paintings

» reset

Franz Adam, 1815 Mailand - 1886 München
Detailabbildung: Franz Adam, 1815 Mailand - 1886 München
Detailabbildung: Franz Adam, 1815 Mailand - 1886 München
Detailabbildung: Franz Adam, 1815 Mailand - 1886 München
Detailabbildung: Franz Adam, 1815 Mailand - 1886 München
Detailabbildung: Franz Adam, 1815 Mailand - 1886 München

390
Franz Adam,
1815 Mailand - 1886 München

Die authentische Wiedergabe seiner Eindrücke machten ihn zu einem der bedeutendsten Schlachtenmaler der Zeit.DIE ERSTÜRMUNG DES EISENBAHNDAMMES BEI ORLEANS - SZENE AUS DEM DEUTSCH-FRANZÖSISCHEN KRIEG Öl auf Leinwand.
100 x 160 cm.
Links unten signiert und datiert "Franz Adam 1877".

Catalogue price € 38.000 - 45.000 Catalogue price€ 38.000 - 45.000  $ 45,600 - 54,000
£ 34,200 - 40,500
元 287,280 - 340,200
₽ 3,236,460 - 3,832,650

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Das großformatige Schlachtenbild ist als bedeuten-des Zeitdokument des Deutsch-Französischen Krieges (1870/ 71) zu sehen. Das Gemälde gibt aus leicht erhöhter Kavaliersperspektive einen weiten Blick über die Schlachtebene mit einer quer durchs Bild laufenden Straße, die durch eine steinerne Bogenbrücke rechts im Bild weitergeführt wird, bis zum Horizont mit dem Weichbild der Stadt Orléans und den hell im Licht stehenden Kathedraltürmen. Der Dramatik des Geschehens am Boden entsprechend hat der Maler auch die Wolkengebilde aufgefasst, wobei sich aufsteigender Rauch aus einem brennenden Gebäude in der rechten Bildseite mit den helleren Wolken mischt. Dargestellt ist der Sturm auf die Stadt Orléans, im Vordergrund - zu Pferde - sind der Brigadegeneral Rudolf Freiherr von der Tann mit dem Oberst des Regiments Graf Ysenburg sprechend zu sehen, dahinter der Generalstabsoffizier Major Kriebel. Rechts führt Hauptmann Lissignolo seine Kompagnie zum Sturm, im Mittelgrund wird der verwundete Leutnant Steinberger in den Armen seiner Leute vom Schlachtfeld geborgen. Das Schlachtgetümmel zeigt unzählige in Gruppen erfasste Soldaten des 13. Bayerischen Infanterieregiments im Angriff, wie er sich am 10. Oktober 1870 ereignet hat. Aus dem militärhistorischen Hintergrund sei erwähnt, dass nach der Schlacht von Sedan an verschiedenen Stellen in Frankreich neue französische Korps aufgestellt wurden. Dabei war der Hauptsammelpunkt für die Loire-Region die Stadt Orléans, wo Ende September 1870 ca. 60.000 Mann aufgestellt waren. Am 11. Oktober 1870 wurde Orléans nach heftigen Kämpfen gegen die französische Nachhut zurückerobert. In der weiteren Folge des Kriegsgeschehens wurde Orléans am 9. November 1870 von der Nachhut der Bayern geräumt, wobei ca. 800 - 1.000 bayerische Soldaten in Gefangenschaft gerieten. Eine ebenfalls 1877 datierte weitere Version des Schlachtengemäldes befindet sich in der Neuen Pinakothek in München. (9910811)


Franz Adam,
1815 Milan – 1886 Munich
Oil on canvas.
100 x 160 cm.
Signed lower left and dated "Franz Adam 1877".

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe