X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Wednesday, 25 September 2019

Auction Silver

» reset

Frankfurter klassizistischer Theaterpokal: Abschiedsgeschenk für den Schauspieler Friederich Rottmayer
Detailabbildung: Frankfurter klassizistischer Theaterpokal: Abschiedsgeschenk für den Schauspieler Friederich Rottmayer
Detailabbildung: Frankfurter klassizistischer Theaterpokal: Abschiedsgeschenk für den Schauspieler Friederich Rottmayer
Detailabbildung: Frankfurter klassizistischer Theaterpokal: Abschiedsgeschenk für den Schauspieler Friederich Rottmayer
Detailabbildung: Frankfurter klassizistischer Theaterpokal: Abschiedsgeschenk für den Schauspieler Friederich Rottmayer
Detailabbildung: Frankfurter klassizistischer Theaterpokal: Abschiedsgeschenk für den Schauspieler Friederich Rottmayer

444
Frankfurter klassizistischer Theaterpokal:
Abschiedsgeschenk für den Schauspieler Friederich Rottmayer

Höhe mit Deckel: 28,5 cm.
Durchmesser des Standfußes: 12,3 cm.
Gewicht: 576 g.
Meisterzeichen „WCH“ d. i. Wilhelm Conrad Hessenberg, Frankfurt am Main.
Punzierung “13“ für 13 Loth.
1833 (in der Gravur datiert).

Catalogue price € 1.200 - 1.500 Catalogue price€ 1.200 - 1.500  $ 1,308 - 1,635
£ 1,056 - 1,320
元 9,396 - 11,745
₽ 84,588 - 105,734

 

Gedrückt, gegossen, ziseliert, graviert, vergoldet. Eleganter klassizistischer Deckelpokal im Stile Karl Friedrich Schinkels (1781-1841). Der runde Stand getreppt und gekehlt mit folgendem Akantusblattfries. Daraus aufsteigend der Schaft mit sich nach oben öffnenden stilisierten Palmblättern, darüber der untere Teil der Kuppa aus einem sich nach oben öffnenden Akantusblattfries, darin die glattwandige Kuppe mit vorderseitig gravierter Widmungsinschrift „Dem Scheidenden Friederich Rottmayer seine Freunde und Collegen Frankfurt den 1ten November 1833“ und rückseitig gravierten Stifternamen „Otto Leisring I. Weidner A. Weidner Lindner Dobler Elmenreich Hassel Mander Ludewig Wiegand Lußberger Meck Th. Weidner Becker Schmezer Hendrichs Wieser Gned Benesch Fischer 1820-1833“. Der flache Deckel leicht gekehlt und mit aufsitzendem Knauf aus Palmblättern und Blüte. Innen vergoldet. Dabei: Originaldokument (rest.) der geheimnisvollen Übergabezeremonie des Pokals anlässlich des Scheidens Friederich Rottmayers aus Frankfurt, aufgesetzt vom Schauspieler Dobler nebst Übertragung und Legende des Pokals, verfasst von Nachfahren des Friederich Rottmayer sowie drei Kabinettfotos des Schauspielers Friedrich Samuel Hassel mit rückseitigen handschriftlichen Widmungen an seinen Kollegen Rottmayer; des Weiteren mehrere Auszüge aus biographischen Werken mit der Biographie des Friederich Rottmayer sowie Auszüge aus Schefflers Goldschmiede Hessens (zu W. C. Hessenberg).

Anmerkungen zum Schauspieler:
Friedrich Rottmayer (1800-1866) war ab 1821 als Schauspieler am Theater in Frankfurt am Main engagiert, dann in Basel, übernahm später das Stadttheater in Bremen auf eigene Rechnung, wirkte als Regisseur und Theaterdirektor in Prag, Dresden und Hamburg, ab 1855 als Theaterdirektor in Hannover, wo er auch starb. (1200962) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.